• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Teams startklar für die Sommersaison

04.05.2016

Ammerland An diesem Donnerstag geht es für die Tennisspieler wieder nach draußen: die ersten Partien der Sommersaison stehen auf dem Spielplan. Aus dem Ammerland starten gleich neun Mannschaften, die auf Verbandsebene oder höher, angreifen wollen.

 Rasteder TC, Männer 40: In den vergangenen beiden Jahren sind die Rasteder stets knapp am Saisonziel Aufstieg gescheitert. In dieser Verbandsliga-Saison soll es dann doch mit dem Aufstieg gelingen. Neu in der Mannschaft ist Ingo Kausch. Mannschaftsführer Jörn Ksinsik sieht im TC Altenberge-Erika und dem Wilhelmshavener THC die ärgsten Konkurrenten um den Aufstieg. Die Rasteder starten am Sonnabend um 14 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TC Dinklage in die Saison.

 TV BW Augustfehn, Frauen 40: Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga wollen die Augustfehnerinnen die Klasse halten. Die Mannschaft ist soweit zusammengeblieben, die Konkurrenz dürfte aber stärker einzuschätzen sein. Am Sonntag empfangen die Ammerländerinnen um 10 Uhr dann den TC Haselünne.

 TC Edewecht, Frauen 30:

Nach dem überraschenden Aufstieg ist das Saisonziel ganz klar der Klassenerhalt in der Verbandsklasse. Bei nur vier Punkspielen und einem Ab- und Aufsteiger ist aber viel Luft für Überraschungen. Los geht es für die Edewechterinnen am Sonntag um 13 Uhr mit einem Heimspiel gegen die TG Thedinghausen.

 TC Edewecht, Männer 30: Im Sommer ab- und im Winter aufgestiegen – daher werden sich die Edewechter in der Verbandsklasse erst einmal wieder neu finden müssen. „Bei einem optimalen Saisonverlauf könnte ein Aufstieg drin sein. Es wird jedoch eine schwere Saison“, weiß auch Mannschaftsführer Mark Gröber, der mit seinem Team am Sonntag um 10 Uhr mit einem Heimspiel gegen den SV Lemwerder in die Saison startet.

 TV GW Bad Zwischenahn, Männer: Mit Veletzungspech müssen die Zwischenahner in die Verbandsliga starten. Jan und Kai Wehnemann werden wohl für längere Zeit aussetzen. „Auch wenn es kompliziert ist, wollen wir wieder oben mitspielen“, gibt sich Trainer Ralf Albrechts kämpferisch. Daher wird es vor allem auf die Spitzenspieler Lukas Strunk und Felix John ankommen, die junge Mannschaft zu führen. Ihren ersten Auftritt haben die Zwischenahner dann am Sonntag ab 11 Uhr im Heimspiel gegen die Spvg Haste II.

 TV GW Bad Zwischenahn, Männer40: Mit neuen Kräften wollen die Zwischenahner in der Verbandsklasse den zweiten Aufstieg in Folge anpeilen. Mit dem ehemaligen Zweitliga-Spieler Tim Baxmeyer und Edward Sanders haben sich die Zwischenahner auf den Positionen eins und zwei verstärkt. Zunächst starten die Ammerländer jedoch mit drei Auswärtsspielen. Das erste davon findet am Sonntag um 10 Uhr beim TC BW Delmenhorst statt.

 TV GW Bad Zwischenahn, Männer 65: Wie schon im Vorjahr geben die Ammerländer den Klassenerhalt in der Oberliga als Saisonziel aus. „Die Liga ist sehr ausgeglichen. Wir gucken einfach, was für uns möglich ist“, sagt Mannschaftsführer Werner Thormählen, der jedoch verletzungsbedingt nicht mithelfen kann. Für ihn rückt Horst Zimmermann aus der zweiten Mannschaft nach. Die Routiniers startet bereits an diesem Donnerstag mit der Heimpartie um 12 Uhr gegen den Bückeburger TV.

 SVE Wiefelstede, Frauen I und II: Die Erstvertretung tritt im Sommer erstmals in der Oberliga an. „Das ist eine große Herausforderung für uns“, freut sich Trainer Jens Kuhle. Zehn Spielerinnen (sechs in der Oberliga, vier in der Verbandsliga) werden die Wiefelstederinnen regelmäßig aufbieten müssen, daher wird es in den Kadern wohl zu möglichen Rotationen kommen. Beide Mannschaften wollen erst einmal den Klassenerhalt anpeilen. Neu dabei ist Linda Huser, die aus Löningen zum SVE stößt. Die erste Mannschaft beginnt an diesem Donnerstag um 11 Uhr mit einem Heimspiel gegen den DTV Hannover II. Die Zweitvertretung muss am Sonntag (14 Uhr) zum TC Falkenberg reisen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.