• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Landesliga: Tennisfrauen beim 6:0 sehr konzentriert

15.07.2014

Wiefelstede Vorletzter Spieltag der Punktspielrunde im Tennis: Die Landesliga-Frauen vom SVE Wiefelstede setzten sich konzentriert auf eigener Anlage ohne Spielverlust durch. Die Männer 55 aus Wiefelstede behaupteten sich gegen Laxten.

Frauen, Landesliga. SVE Wiefelstede – TC Osterholz-Scharmbeck 6:0.

Die Tennisdamen aus Wiefelstede demonstrierten auch in diesem Heimspiel ihre Klasse. In den Einzeln gingen alle Ammerländerinnen sehr konzentriert zur Sache. Luisa Auffarth hatte keine Mühe, sich mit 6:0 und 6:2 gegen Sandra Bartels durchzusetzen. Auch Annika Niemeier gewann in zwei Sätzen mit 6:2, 6:3 gegen Sandra Meyer. Christin Helms hatte nur im zweiten Durchgang leichte Probleme, siegte aber dennoch glatt 6:0, 6:4. Merle Herold setzte sich mit 6:1, 6:2 über Miriam Bartels durch. Damit hieß es vor den beiden Doppeln bereits 4:0 für die Ammerländerinnen. Die Partie war entschieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die beiden Doppel verliefen dann ausgeglichener. Luisa Auffarth/Annika Niemeier gewannen mit 5:7, 6:4 und 6:2 gegen Bartels/Meyer. Christin Helms/Merle Herold setzten sich mit 4:6, 6:0 und 6:2 durch. Jetzt kommt es darauf an, ob Wiefelstede den zweiten Platz in der Tabelle halten kann? Die Mannschaft spielt am 20. Juli beim nunmehr feststehenden Meister TV Visbek. Der Tabellendritte aus Löningen tritt dann beim TC Osterholz-Scharmbeck an.

Männer 55, Regionsliga. SVE Wiefelstede – SV Olympia Laxten 4:2.

Die Wiefelsteder behaupteten mit diesem Sieg ihren ersten Platz in der Tabelle. Aber die Ammerländer mussten alles geben, um zum Erfolg zu kommen. Es war ein sehr spannendes Match. Nach den Einzeln war bei einem 2:2 noch nichts entschieden. Otto Galinowski verlor in drei Sätzen mit 6:2, 5:7 und 7:10. Heino Filipp gewann 5:7, 6:0 und 10:0. Reiner Jahns kassierte eine Zweisatzniederlage mit 4:6, 2:6 und Otto Börjes setzte sich mit 6:4, 6:3 durch. In den Doppeln gewannen Reiner Jahns/Otto Börjes mit 7:5, 6:0. Den entscheiden vierten Punkt zum Sieg holten Otto Galinowski/Heino Filipp mit 7:5, 4:6 und 10:8. Die Wiefelsteder führen das Feld ungeschlagen mit 6:0 Punkten an. Am Sonntag, 20. Juli, kommt es zum entscheidenden Duell beim bisher ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenzweiten Wilhelmshavener THC (Spielbeginn 10 Uhr).

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.