• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Training für junge Schwimmer

30.06.2012

BAD ZWISCHENAHN Der VfL Bad Zwischenahn richtete jetzt sein erstes Schwimm-Trainingslager unter der Leitung von Hannah Sutcliffe aus. Die Wettkampfgruppe bestand aus Kindern und Jugendlichen im Alter von fünf bis elf Jahren. Der Stützpunkt befand sich auf einem Resthof in Elmendorf, der auch gleichzeitig als Zelt- und Trainingscamp diente. An drei Tagen wurde im Zwischenahner Freibad an der Technik und der Ausdauer gearbeitet. „Diese Vorbereitung war sehr wichtig, um Erfolge bei den anstehenden Wettkämpfen zu erzielen“, erklärte die junge Trainerin. Trotz des einsetzenden Dauerregens am Sonntag hielten alle Beteiligten mit eisernem Willen durch. Dank der Gemeinde Bad Zwischenahn konnte die Elmendorfer Turnhalle für das Abschlusstraining genutzt werden. „Es war schon sehr spannend, die Gruppe so ehrgeizig und voller Spaß beobachten zu können“, meinte Helma Sutcliffe, die vor zwei Jahren diese Leistungsgruppe aufgebaut hatte.

Auch die Hilfe der Eltern trug zum Erfolg des Trainingslagers bei. Sie kümmerten sich vorwiegend um die Verpflegung der Teilnehmer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.