• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNIS: TSG verliert sehr unglücklich

26.01.2010

AMMERLAND Berichte vom Tischtennis.

Bezirksoberliga Männer. TSG WesterstedeTuS Sandhorst 7:9.

Nach einer Spielzeit von über vier Stunden bezogen die Westersteder eine knappe und unglückliche Niederlage. Damit ist die Gefahr eines direkten Abstiegs größer geworden. Im Abschlussdoppel war noch eine Punkteteilung möglich, aber Ingo Böger und Malte Pott verloren nach einer 1:0-Satzführung noch mit 1:3. Vorher hatten Ingo Böger und Rolf Claaßen ihre Einzel jeweils knapp 2:3 an die Gäste abgeben müssen. Überragender Spieler bei Westerstede war Muhammet Erdem, der beide Einzel und auch das Doppel zusammen mit Jörn Friese gewann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Bezirksklasse Männer. TuS Ekern - TSG Bokel II 9:7.

Der TuS Ekern zeigte sich von der Niederlage gegen Jever gut erholt und schlug die TSG Bokel II knapp mit 9:7. Dabei sah es zunächst nach einer schnellen, eindeutigen Angelegenheit für die Gastgeber aus, als Harald Kemper, Holger Schmidt, Volker Kemper und Rainer Nowak zum 7:1 erfolgreich waren. Nur Susanne Meyer war bis dahin für Bokel siegreich.

Die Gäste starteten jedoch eine Aufholjagd und kamen durch sechs Siege in Folge durch Christian Willenbrink (2), Kai Lothringer, Jan-Olrik Schürmann, Michael Hahnemann und erneut Meyer zum 7:7 Ausgleich. Spielentscheidend für Ekern war anschließend der 5-Satz-Erfolg von Kai Brüntjen, der nach 0:2 Rückstand noch gegen Dirk Eilers erfolgreich war und so den Weg zum Sieg ebnete, den schließlich Harald Kemper/Schmidt vollendeten.

FC Rastede III - Wilhelmshavener SSV 3:9.

Das Spiel hätte durchaus anders verlaufen können. In den Doppeln zeigten sich die Ammerländer nämlich überlegen und führten durch Bödeker/Schneider, Bohmann/Kuhn und Wendler/Ammermann gleich mit 3:0. Dagegen gab es in den Einzeln keinen Sieg mehr, allerdings setzten sich die Jadestädter in sieben der neun Einzel erst im fünften Satz durch.

2. Bezirksklasse Männer. TuS Zetel - TuS Ofen 6:9.

Mit einem knappen Auswärtserfolg in Zetel schob sich Ofen vorübergehend auf Platz zwei vor. 1:2 hieß es nach den Doppeln für die Gäste, die ihre Führung bis zum Schluss behaupteten. Die Vorentscheidung fiel beim Stand von 5:6, als Dennis Kehmeier mit seinem zweiten Sieg sowie Raimund Schröder-Tams auf 5:8 erhöhten. Ralph Stader machte schließlich den Auswärtssieg für Ofen perfekt. Die übrigen Punkte besorgten Frank Hübner (2), Matthias Diecks Michael Bellmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.