NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Bezirksliga: TT-Frauen aus Rastede besiegen Ocholt

18.11.2011

AMMERLAND Berichte von den Punktspielen im Tischtennis.

2. Bezirksklasse Männer. Wilhelmshavener SSVTV Apen 9:3.

Eine unerwartet deutliche Niederlage musste der TV Apen hinnehmen. Dabei startete das Team zunächst gut und führte nach den Doppelerfolgen von Stefan Dettmer/Klaas Epkes und Christian Schliep/Norbert Baumgarten mit 2:1. In den Einzeln lief dann aber nicht mehr viel zusammen. Nur noch Schliep konnte einen Sieg zum zwischenzeitlichen 4:3 erringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS ZetelSVE Wiefelstede 5:9. Bereits das letzte Hinrundenspiel absolvierte Wiefelstede und landete den zweiten Sieg in Folge. Zwar gingen die Friesländer eingangs mit 3:2 in Führung, Thorsten Spiekermann, Walter Röhr und Jens Holthusen drehten aber die Partie zugunsten der Gäste. Diese Führung hatte auch Bestand als den Gastgebern zwei Siege gelangen, denn Malte Wemken punktete ebenfalls für Wiefelstede zum 5:6. Anschließend waren es erneut Röhr und Spiekermann sowie Rainer Gerdes, die punkteten.

GG Roffhausen – SSV Gristede 9:2.

Weiter nichts zu holen gibt es für den SSV Gristede, der mit nunmehr 0:12 Punkten am Tabellenende steht. Beim Tabellendritten in Roffhausen gab es eine 9:2 Niederlage, wobei die Gäste allein zu Beginn der Partie mithalten konnten. Erst erzielten Grunz/Scholz einen Sieg im Doppel, dann glich Marten Scholz zum 2:2 aus.

GVO Oldenburg – TuS Wahnbek 4:9.

Der TuS Wahnbek bleibt auch in seinem dritten Spiel ungeschlagen und kam zu einen deutlichen 9:4 Erfolg. beim GVO Oldenburg. Dabei dominierten die Gäste vor allem den Beginn der Partie, als man zunächst alle drei Doppel für sich entscheiden konnte und nach dem 1:3 durch drei weitere Siege von Detlef Wefer, Andreas Hadeler und Ralf Kobbe zum 1:6 nachlegte.

Bezirksliga Frauen. FC RastedeTuS Ocholt 8:4.

Das Ammerland-Duell konnte der FC Rastede gegen den Tus Ocholt für sich entscheiden und ist damit nach Verlustpunkten gerechnet Spitzenreiter. Zwei Doppelsiege sowie ein Erfolg von Bärbel Otten brachten die Rastederinnen schnell mit 3:0 in Führung. Allein Elke Frahmann konnte den Anfangsschwung der Gastgeberinnen stoppen, als sie zum 3:1 erfolgreich war. Schon im Gegenzug waren es Anna Evers und Saskia Ladwig, die auf 5:1 erhöhten. Wiederum Frahmann gelang das 5:2, doch mit zwei weiteren Siegen von Anne Ahlers-Bolting und erneut Evers zum 7:2 war die Partie entschieden.

An der Ocholter Niederlage änderten auch die Siege von Frahmann und Frauke Oltmanns-Luers nichts mehr. Otten setzte den Schlusspunkt zum 8:4.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.