• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Corona-Fall beim Bremer SV
Wackelt Pokal-Knaller gegen FC Bayern?

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

REITEN: Turnier lockt viele Besucher an

09.09.2008

PETERSFEHN Jede Menge Besucher strömten bei bestem Wetter auf die Reitanlage an der Woldlinie. Der Verein Pferdesport Petersfehn richtete wieder sein Sommerturnier aus. Die Besucher bekamen schönen und fairen Sport bei idealen Bedingungen zu sehen. Insgesamt absolvierten Reiter und Pferd 1085 Starts in 26 Prüfungen. Bodenverhältnisse und Stimmung hätten nicht besser sein können und auch der Zeitplan konnte eingehalten werden.

Am ersten Tag startete das Turnier mit drei A-Dressuren, bevor dann die Reiter bei L-Dressuren, geritten auf Trense, um die ersten Plätze kämpften. Spannend ging es auch auf dem Springplatz zu. Bei Springprüfungen der Klassen A und L mussten die Reiter ihr Können unter Beweis stellen. Höhepunkt und Abschluss des Tages war am späten Nachmittag das M-Springen mit Stechen. Siegerin wurde hier Inka Gerdes vom Ammerländer RC. Sie bewältigte den Parcours zwar nicht in der schnellsten Zeit, blieb jedoch im Gegensatz zu ihren Konkurrenten fehlerfrei. Mit dem zweiten Platz musste sich Rainer Schnitger vom RFV Saterland zufrieden geben. Platz drei ging an Karsten Bruns vom RFV Stedinger Sturmvogel.

Der Sonntag bot den Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm. Die Reiterjugend konnte sich bei Reiterwettbewerben, Führzügelklassen und Prüfungen im E-Bereich messen. Auf dem Dressurviereck wurde es bei L- und M-Dressuren nochmal richtig spannend und auf dem Springplatz sorgten Ross und Reiter bei A- und L-Springen für gute Stimmung. Besonders beliebt waren die Mannschaftsprüfungen. Bei der Dressur der Klasse A gewann das Team des RV Vreschen-Bokel mit einer Note von 7,5. Auf Platz zwei folgte die Mannschaft des PS Petersfehn mit Marilena Bock, Bianca Huhsmann, Lea Brauer und Andrea Fischer. Sie erhielten von den Richtern eine 7,3. Platz drei ging ebenfalls an den PS Petersfehn. Das Team mit Amelie Schmidt, Petra Wordtmann, Dorothee Thalmann und Silke Wittenberg bekam eine 7,0. Beim Mannschaftsspringen der Klasse A war die Mannschaft des Ammerländer RC siegreich. Die Lokalmatadore Kim Janina Splittgerber, Franziska Simon, Nadine Ammermann und Daniela Ziems erkämpften sich Platz

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

zwei. Platz drei ging an die Mannschaft des RV Edewecht-Portsloge.

Helfer und Organisatoren des PS Petersfehn zeigten sich rundum zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung. Sie haben weiterhin alle Hände voll zu tun, denn bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für das Mannschaftsturnier im Oktober.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.