NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: TuS Ekern feiert den zweiten Saisonerfolg

05.10.2011

AMMERLAND Berichte von den Punktspielen im Tischtennis der Männer.

1. Bezirksklasse. TuS OcholtTuS Ekern 5:9.

Der TuS Ekern feierte seinen zweiten Saisonsieg. Nachdem Jonas Dettmers für Ocholt noch einen 1:2-Rückstand ausgleichen konnte, kam Ekern durch Arno Wippermann, Rainer Nowak und Holger Schmidt zum 2:5. Christian Droste verkürzte zwar auf 3:5, doch im Gegenzug zogen die Gäste mit drei weiteren Siegen vorentscheidend auf 3:8 davon. Thomas Hullmann, Kai Brüntjen sowie erneut Wippermann waren erfolgreich. Die Ocholter Niederlage konnten auch Bernd Wever und Andreas Daniel nicht mehr verhindern, denn die endgültige Entscheidung besorgte Hullmann mit seinem zweiten Tagessieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2. Bezirksklasse. TV ApenTuS Zetel 9:4.

Drei Siege in den Doppeln legten den Grundstein zum Sieg. Auch nachdem Zetel auf 4:2 verkürzte, ließen sich die Aper nicht beeindrucken. Klaas Epkes und Norbert Baumgarten stellten mit ihren Siegen zum 6:2 den alten Abstand wieder her. Nach dem 6:3 waren es dann Dettmer sowie Kai Bruns, die mit ihren Erfolgen zum 8:3 für die Vorentscheidung sorgten. Den Schlusspunkt setzte schließlich Epkes mit seinem zweiten Tagessieg zum 9:4.

FC Rastede III – SVE Wiefelstede 9:1.

Ingo Böger (2), Steffen Schneider, Hinrich Schumacher, Frithjof Ammermann und Alexander Diekhöfer sorgten für den Erfolg der Löwen. Walter Röhr erzielte den Ehrenpunkt für Wiefelstede.

GG Roffhausen – Rastede III 9:4.

Weniger erfolgreich war das Gastspiel in Roffhausen. Zwar führte Rastede durch Schneider/Schumacher sowie Sören Bödeker/Andreas Haake nach den Doppeln mit 2:1, nach vier gespielten Einzeln führten aber die Gastgeber mit 5:2. Thorge Staack erzielte das 5:3 für die Ammerländer, ehe die Friesländer mit drei weiteren Siegen auf 8:3 davonzogen. Schumacher konnte noch einmal für die Gäste verkürzen, die Niederlage aber nicht abwenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.