• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

1. Kreisklasse: TuS Ocholt besiegt die SG Husbäke knapp mit 1:0

27.10.2014

Ammerland Eine Überraschung gab es in den Spielen der 1. Fußball-Kreisklasse mit dem Sieg von Ocholt. Die beiden führenden Teams aus Zwischenahn und Friedrichsfehn gewannen ihre Spiele. Scheps kam nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Partie Westerloy gegen Edewecht fand nicht statt..

VfL Bad ZwischenahnKickers Wahnbek II 5:1.

Ohne Chance blieb Aufsteiger Wahnbek beim Tabellenführer. Bereits nach 20 Minuten führten die Zwischenahner 2:0 und zur Pause lag das Team von Stefan Jasper sogar mit drei Toren vorn. Auch nach dem Wechsel kamen die Gäste nicht mehr heran. Tore: 1:0 Beeken (15.), 2:0 Stoffers (21. Foulelfmeter), 3:0 Delger (43.), 4:0 Beeken (45.), 4:1 Jeczyk (62.), Zaher (89.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Friedrichsfehn – Hollrieder SV 3:0.

Erwartungsgemäß keine Mühe hatte der SV Friedrichsfehn und siegte glatt.

Viktoria SchepsSG Elmendorf/Gristede 2:2.

Für Scheps war es eine unglückliche Niederlage. Zunächst erzielte Kai Hülsmann in der 88. Minute das 2:1, aber Niemann schaffte noch den Ausgleich in der Nachspielzeit. Entsprechend enttäuscht waren nach Spielschluss die Gastgeber, während die Gäste den Punktgewinn feierten. Scheps hätte schon zur Halbzeit klar führen müssen.

Tore: 1:0 Janssen (41.), 1:1 Sylverster (77. Foulelfmeter), 2:1 Hülsmann (88,.), 2:2 Niemann (90.).

SVE Wiefelstede II – TV Apen 2:1.

Die Gäste aus Apen machten es den Gastgebern nicht leicht. Den Platzherren fehlte die nötige Sicherheit, obwohl die Mannschaft schon in der 3. Minute in Führung gegangen war. Danach war es ein recht ausgeglichenes Spiel ohne große Torchancen. Die Spannung in der Partie nahm zu, als Apen schnell nach dem Wechsel der Ausgleich glückte. Kurz danach ging Wiefelstede jedoch wieder in Führung. Bis zum Schluss versuchte Apen, doch noch den Ausgleich zu erzielen. Aber die Wiefelsteder Abwehr hielt stand. Tore: 1:0 Oltmanns (3.), 1:1 Siemer (48.), 2:1 von Lienen (53.).

FC Rastede II – SV Loy 2:1. Es war ein spannendes Gemeindeduell, das spielerisch allerdings einige Wünsche offen ließ. Loy bekam einen Foulelfmeter zugesprochen und ging zunächst mit 1:0 in Front. Rastede lief bis kurz vor der Halbzeit diesem Rückstand hinterher. Sebastian Hein glich dann aber nach schöner Kombination kurz vor dem Wechsel zum 1:1 aus. Hein war es nach der Pause auch, der den zweiten Treffer für Rastede erzielte. In der 54. Minute agierte Rastede nur noch zu Zehnt nach einer Gelb/Roten Karte gegen Janßen. Danach verlegten sich die Gastgeber ganz darauf, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Loy rannte an, verbuchte aber keine klaren Torchancen mehr.

TuS OcholtSG Husbäke/Edamm 1:0.

Den entscheidenden Treffer in dieser Partie erzielte Jonas Kreke in der 29. Minute. Damit war der Spielverlauf bis zum Schluss klar: Edamm rannte an und Ocholt verteidigte. Es blieb bis zum Schluss spannend. Die Gäste verpassten mehrere gute Chancen. Ocholt hatte einige gute Kontermöglichkeiten. Der Sieg war nicht unverdient.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.