NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: TuS Ocholt hofft auf Pokal-Euphorie

18.09.2015

Ammerland In der Fußball-Kreisklasse hoffen der TuS Ocholt und die SG Elmendorf/Gristede die Euphorie aus ihren Siegen im Kreispokal mit in den Liga-Alltag nehmen zu können.

VfL Edewecht - FC Viktoria Scheps (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Philipp Haag). Mit dem 1:1-Remis gegen Westerloy ging die Tabellenführung der Edewechter verloren. Am Dienstagabend wollte das Team von Trainer Thorsten Stillahn nachlegen, doch die Begegnung gegen den TuS Wahnbek musste kurzfristig abgesagt werden. Auch die Schepser blieben am vergangenen Wochenende spielfrei und gelten in Edewecht als Außenseiter.

SV Loy - TV Apen (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Andreas Overbeck). Das Kellerduell des Spieltags steigt in Loy. Die Gastgeber verloren am Montag gegen den SVE II, Apen kassierte zuletzt eine deutliche 2:8-Pleite im Derby gegen Augustfehn. Es bleibt abzuwarten, welches Team die Niederlage besser wegstecken kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Vorwärts Augustfehn - TuS Westerloy (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Niklas Grönitz). Die Gastgeber haben sich beim 8:2-Erfolg gegen Apen für das Duell mit Westerloy warmgeschossen. Beide Teams stehen im Tabellenmittelfeld, die Zuschauer werden sich auf eine umkämpfte Partie freuen können.

SVE Wiefelstede II - SV Friedrichsfehn (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Gerd Rüst). Durch den Sieg gegen Loy am Montagabend hat der SVE den Abstand zur Tabellenspitze auf zwei Punkte verringert. Nach drei Siegen in Folge sollten die Gäste jedoch auch das nötige Selbstbewusstsein mitbringen, um in Wiefelstede mithalten zu können.

TuS Ocholt - SG Süddorf-Edewechterdamm/Husbäke (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Ingo Würdemann). Ocholts Trainer Michael Meiners hofft, dass der Knoten bei seiner Mannschaft nach dem Sieg im Pokal nun auch in der Liga platzt. Nach den zuletzt knappen Niederlagen gibt sich der Gastgeber auch gegen den Tabellenzweiten kämpferisch.

SG Halsbek - SG Elmendorf/Gristede (Sonntag, 15 Uhr, Schiedsrichter: Ronny Kasemir). Der Tabellenletzte empfängt zum Abschluss des Spieltags den Tabellendritten. Die Serie von drei Siegen in Folge der Gäste-SG sollte unter normalen Umständen in Halsbek nicht in Gefahr geraten.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.