• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TV Apen hält die Klasse

16.06.2016

Apen /Rastede Großer Jubel in Apen, Enttäuschung in Rastede: Während die Aper B-Junioren den Klassenerhalt in der Bezirksliga feiern konnten, bleibt für die C-Jugend des FC Rastede nur der Gang in die Kreisliga.

B-Junioren, Bezirksliga: TV Apen - SG Emstek/Höltinghausen 2:0 (2:0). Zwei frühe Treffer brachten die Ammerländer zum Sieg. Dabei waren die Gastgeber nicht unbedingt die spielbestimmende Mannschaft, vor dem Tor der SG aber eiskalt. „Das war unser effektivstes Saisonspiel. Wir haben hinten gegen eine starke Emsteker Mannschaft gut gestanden und zwei unserer drei guten Möglichkeiten genutzt“, sagte Apens Trainer Kai Emmel. Niklas Lährl (21. Minute) und Fabian Rosendahl (23.) trafen.

TV Apen - FC Nordenham 10:0 (5:0). Im direkten Duell machten die Aper den Klassenerhalt perfekt. Der Sieg gegen Nordenham war der 13. Punkt aus den vergangenen fünf Spielen. „In den vergangenen beiden Spielen hatten wir endlich mal alle Spieler an Bord. Das hat man auch gemerkt, die Jungs haben das wirklich toll gemacht. Im Saisonverlauf haben wir uns noch einmal ordentlich gesteigert“, befand Emmel. Dustin zu Jeddeloh (3 Treffer), Nils Mundt, Niklas Lährl (jeweils 2) sowie Patrick Bahr, Tewe Buskohl und Thore Janssen steuerten die Treffer bei.

Emmel distanzierte sich von den Aussagen, die FC-Trainer Heinecke nach der Partie tätigte, es habe massive Beleidigungen gegeben. „Ich war kurz davor, mit meiner Mannschaft vom Platz zu gehen und die Partie abzubrechen“, sagte Heinecke. Emmel betonte, dass niemand Beleidigungen mitbekommen hätte. Auch der Schiedsrichter notierte dazu nichts im Spielberichtsbogen.

C-Junioren, Bezirksliga: VfL Wildeshausen - FC Rastede 7:1 (2:0). Mit einer deutlichen Niederlage verabschieden sich die Rasteder aus der Bezirksliga-Saison. Lediglich vier Siege und drei Remis waren zu wenig, um die Klasse zu halten. Dass es im letzten Saisonspiel in Wildeshausen allerdings eine so deutliche Niederlage setzte, war nicht zu erwarten. Für die Gäste aus dem Ammerland erzielte Luca Paletta das 1:5 (67.).

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.