• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TV Apen sammelt vier Punkte

11.05.2016

Ammerland In der vergangenen Woche waren nur die B-Junioren-Fußballer des TV Apen in der Bezirksliga aktiv. Die Partie der Rasteder C-Junioren beim VfB Oldenburg wurde auf den 1. Juni verschoben. Ebenfalls spielfrei blieben die B-Juniorinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn, die an diesem Mittwoch um 18.30 Uhr beim TV Jahn Delmenhorst antreten. Auch die C-Juniorinnen des SV Eintracht Wildenloh sind unter der Woche gefordert. Am Donnerstag erwarten die Ammerländerinnen um 18.30 Uhr den Tabellenzweiten aus dem Friesland, den TuS Büppel, zum Duell.

B-Junioren: BW Bümmerstede - TV Apen 1:5 (1:2). Gegen das Tabellenschlusslicht sprach Trainer Kai Emmel von einem „ganz wichtigen Sieg“. Besonders in den ersten 30 Minuten zeigten die Gäste, angeführt von einem ganz starken Patrick Bahr, der drei Tore vorbereitete und eins selbst erzielte, eine starke Leistung. Thore Janssen (2. Minute) und Nils Mundt (19.) brachten den TVA mit 2:0 in Front. Dann kamen die Gastgeber wie aus dem Nichts zum Anschlusstreffer und drängten in der Schlussphase der ersten Hälfte auf den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel sorgten dann Mundt und Bahr mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte Tobias Krüger mit dem 5:1.

TV Apen - TSV Ganderkesee 2:2 (1:1). Auch gegen Ganderkesee fuhren die Aper einen Punkt ein. „Ganderkesee war in der ersten Hälfte klar besser, im zweiten Durchgang war das Spiel ausgeglichener“, resümierte Emmel, der am Ende von einer gerechten Punkteteilung sprach. In der zehnten Minute brachte Noah Meissner mit einem 30-Meter-Schuss die Gäste in Führung. Sieben Minuten später glich Bahr per Elfmeter aus. Nach dem Seitenwechsel tauchte Bjarne Walkenhorst allein vor dem gegnerischen Tor auf und schob zum 1:2 ein. Gerade einmal sechs Minuten dauerte es, da traf Florian Hobbie für Apen zum 2:2-Endstand. „Das Unentschieden ist letztendlich aber gerecht“, analysierte TSV-Trainer Jan Badberg.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.