• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Badminton: TV Metjendorf II 4:4 im Spitzenspiel gegen Stade

30.01.2013

Metjendorf /Wahnbek Nach Abschluss des 5. Spieltages in der Niedersachsen-Bremen-Liga – der TV Metjendorf war spielfrei – haben die Ammerländer jetzt einen Vorsprung von sieben Punkten auf den Zweitplatzierten MTV Nienburg. Dem TV Metjendorf fehlen aus vier noch auszutragenden Spielen zwei Punkte zur Meisterschaft und den Aufstiegsspiele zur Oberliga Nord.

Landesliga. Im Spitzenspiel der Landesliga trennten sich die zweite Mannschaft des TV Metjendorf und der in stärkster Besetzung angetretene VfL Stade 4:4. Nachdem Tim Puls/Johann Barth und Verena Wübben/Ann-Catrin Boll ihre Doppel trotz zeitweiliger Führung recht unglücklich abgeben mussten, erzwangen Frank Peter und Lars Schönefeldt in einem weiteren Doppel und Verena Wübben im Einzel den Gleichstand. Während Björn Tost sein Einzel dann knapp im dritten Durchgang verlor und Frank Peter/Iris Neumann im Mixed unterlagen, sorgten die Einzel Johann Barth und Tim Puls für das 4:4-Unentschieden. Trotz des Punktverlustes kann die Mannschaft aus eigener Kraft noch die Meisterschaft erringen.

Im zweiten Spiel gewannen die Metjendorfer gegen den Tabellenvierten SG Maschen/Lüneburg III mit 8:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga. Mit zwei 5:3-Siegen behauptete die dritte Mannschaft des TV Metjendorf ihre Tabellenführung. Nach dem Erfolg gegen den BV Emden wurde es gegen den Tabellenvierten FI Emden-Barenburg äußerst spannend. Vier Spiele wurden erst im dritten Satz entschieden. Für die Metjendorfer Punkte sorgten das Doppel Eugen Koch/Kay Fröhlich, das Mixed Eugen Koch/Kathrin Pagel da Silva und die Einzel Kay Fröhlich, Ursel Hustert nach einem Dreisatzkrimi sowie Björn Staas, der den dritten Satz mit 23:21 für sich entschied.

Bezirksklasse. Nachdem sich die vierte Mannschaft des TV Metjendorf mit zwei Siegen gegen die Verfolger TuS Bloherfelde und Oldenburger TB durchgesetzt hat, besteht der Vorsprung des Tabellenführers jetzt drei Punkte auf den Wardenburger TV. Nach einem 5:3 gegen den TuS Bloherfelde besiegten die Metjendorfer die Mannschaft des Oldenburger TB mit 6:2. Die Doppel Marcel Gärtner/Florian Scholz und Stefan Bartels/Thomas Kuck, die Einzel Stefan Bartels, Marcel Gärtner und Florian Scholz sowie das Mixed Thomas Kuck/Franziska Scheller steuerten durch Gewinn ihrer Spiele zum sicheren Sieg bei.

Endlich konnten sich die Spieler des TuS Wahnbek über ein erfolgreiches Wochenende freuen. Nach einem 7:1 gegen den Tabellenletzten Hundsmühler TV II trotzte das Team dem Tabellenzweiten Wardenburger TV ein 4:4-Unentschieden ab. Die Doppel Andrea Porth/Ute Plohr, Anton Hirsch/Denis Tenbrock und Tom Kalkbrenner/Christian Horst sowie Christian Horst im Einzel waren für die Ammerländer erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.