• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Unentschieden in Augustfehn

13.10.2010

AMMERLAND Berichte von den Tischtennis-Punktspielen im Kreis Ammerland.

Kreisliga. TuS AugustfehnTuS Ekern II 8:8.

Es war ein spannendes Spiel mit einem gerechten Remis. Bis zum 4:5 verlief das Spiel ausgeglichen, ehe Augustfehn sich durch drei Siege in Folge erstmals etwas absetzen konnte. Knackpunkt war dann ein spannendes 5-Satz-Spiel, in dem Christian von Freeden mit 15:13 knapp die Nase vorn hatte und Ekern zurück ins Spiel brachte. Ulli Arians war noch einmal für die Gastgeber zum 8:6 erfolgreich, doch Maik zu Klampen gelang zunächst der Anschluss, ehe Andreas Keil/Kai Brüntjen zum 8:8 Endstand vollendeten. Carsten Viehweger Jürgen Senft waren neben Arians mit je zwei Siegen bei Augustfehn die dominierenden Akteure, einmal war zudem Carsten Janßen erfolgreich. Bei den Gästen punkteten neben von Freeden und zu Klampen noch Andreas Keil, Kai Brüntjen und Damian Pasdzior.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Apen III – TSG Westerstede III 0:9.

Derweil gelang der TSG Westerstede III bereits der zweite klare Erfolg. Beim 9:0 in Apen ließ man den Gastgebern keine Chance und gestattete ihnen nur zwei Satzgewinne. Adrian Gerdes, Wilfried Lindhorst, Sina Claaßen, Terje Weise, Jörg Büsing und Thore Eilers waren erfolgreich.

1. Kreisklasse. TuS Ekern III – TSG Westerstede IV 9:4.

Der TuS Ekern III behält den Wiederaufstieg mit dem dritten Sieg im dritten Spiel fest im Blick. Nach dem 4:0 durch Frank Hoopmann waren die Gäste durch Carlo Grell, Rainer Winter und Günther Norder zwar gleich dreimal in Folge siegreich, die Gastgeber konnten aber durch Addi Lüttmann, Stefan Düppel und erneut Hoopmann ebenfalls dreimal in Folge antworten. Danach waren die Kreisstädter nur noch zum 7:4 durch Robert Schulze erfolgreich, ehe Otto Renken und Roland von Freeden zum 9:4 vollendeten.

TSG Bokel IV – TuS Rostrup 9:4.

Auch der zweite Absteiger, die TSG Bokel IV, ist bisher ungeschlagen. Beim Sieg über Rostrup punktete zunächst das obere Paarkreuz der Gastgeber mit Gerd Siemen und Gerrit La Grange zum 4:1, ehe Rostrup durch Gert Brunßen auf 4:2 verkürzte. Es blieb bis zum 6:4 spannend. Doch dann siegten La Grange, Lothringer sowie Jens Weber.

2. Kreisklasse. TuS Ofen III – SSV Wittenberge 6:9.

3. Kreisklasse. SSV Jeddeloh V – Apen V 9:2, TuS Ocholt IV – TV Apen VI 2:9, TSG Bokel V – SSV Wittenberge II 9:3, Apen V – Rostrup II 9:2.

4. Kreisklasse: TuS Ofen V – TSG Westerstede V 0:7, Wiefelstede II – TV Apen VII 5:7, TSG Husbäke (Mix) II – TV Metjendorf II 7:1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.