• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Triathlon: Unter extremen Bedingungen zum Erfolg gesprintet

14.07.2010

EDEWECHT 600 Meter schwimmen, 22,8 Kilometer Rad fahren und 5,5 Kilometer laufen – so sah das anspruchsvolle Programm mit bis zu 140 Höhenmetern aus, dem sich das Tri-Team des Edewechter Schwimmverein jetzt stellte. Die Triathleten kämpften in Bissendorf (bei Osnabrück) erneut um Punkte.

Wie es in einer Pressemitteilung ferner heißt, seien die Bedingungen für die Sportler bei hochsommerlichen Temperaturen extrem gewesen. Bei dieser „Augath-Tour“ (Landesliga), bei der rund 350 Teilnehmer starteten, und in der Schülerserie-„West“ hatten es die ESV-er in Bissendorf zudem mit einer harten Konkurrenz zu tun.

Andreas Böhmann sei von den Edewechtern mit den ex­tremen Bedingungen am besten zu recht gekommen. Er belegte in der Zeit von 1 Stunde:07,13 in der Gesamtwertung Platz zehn. Gleichzeitig war er Bester seiner Altersklasse (AK 35). Nur 14 Sekungen hinter Böhmann folgte Andre Grasso; er landete auf Platz 11 und wurde in seiner Altersklasse (AK 20) Zweiter. Die weiteren Platzierungen der Edewechter: Nico Henze (6. Platz, AK 30), Johannes Pancratz (18. Platz, AK 20), Jan-Sören Fischer (7. Platz, AK 18) und Frank Theune (27. Platz, AK 45).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Tageswertung sicherte sich das Edewechter Tri-Team einen beachtlichen 8. Platz. Durch diese Platzierung landete die Edewechter Herrenmannschaft in der Tabelle auf Rang 10 (von 30), was zugleich das Saisonziel des Tri-Teams ist.

Auch der ESV-Nachwuchs hatte in Bissendorf um Punkte zu kämpfen. Ingesamt 20 Aktive traten bei einem „Swin and Run“ an, das heißt, 200 Meter mussten geschwommen und eine Strecke von zwei Kilometern gelaufen werden. Mit einer starken Schwimmleistung und einer souveränen Lauffleistung sicherte sich der junge Edewechter Philipp Hilljegerdes den Tagessieg. Für die Distanz benötigte der Elfjährige 13:46 Minuten. Das bedeutete für Philipp Platz eins in der „Power-Kid“-Tabelle von knapp 30 aktiven Nachwuchstriathleten.

Auch kommendes Wochenende sind die Triathleten aus Edewecht wieder im Einsatz. Der letzte „Liga“-Wettkampf, der „8. Öffentliche TTB-Triathlon“, findet in Braunschweig statt. Gleichzeitig werden dort die Niedersachsenmeisterschaften ausgetragen. In Braunschweig werden die Edewechter Sportler die „olympische Distanz“ absolvieren, das heißt, geschwommen werden müssen 1,5 Kilometer, auf dem Rad sind 42 Kilometer zu absolvieren und zu laufen sind zehn Kilometer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.