• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

VfB Oldenburg II gewinnt Rosier-Cup

23.12.2013

Wiefelstede Fest in Oldenburger Hand bleibt der Rosier-Cup im Hallenfußball. Anders als im vergangenen Jahr setzten sich aber nicht die Fußballer des VfL Oldenburg in Wiefelstede durch, sondern am Ende siegte die U-23 des VfB Oldenburg vor dem SSV Jeddeloh und Kickers Wahnbek.

Die Entscheidung über den Turniersieg fiel im direkten Vergleich zwischen dem SSV und dem Nachwuchs des Regionalligisten. Der VfB ging mit 2:0 in Führung. Den Ammerländern gelang nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2. Alle Chancen auf den Turniersieg verspielte der Titelverteidiger vom VfL Oldenburg im Spiel gegen die Gastgeber vom SV Eintracht Wiefelstede. Sehr zur Freude der zahlreichen Zuschauer gewann der Bezirksligist mit 4:1. Das sollte dann aber auch der einzige Sieg der Wiefelsteder an diesem Abend sein.

Das mit Spannung erwartete Derby zwischen den Gastgebern und dem FC Rastede ging mit 2:1 an die Löwen. Matchwinner für den FC war Jannes Hundertmark, der wenige Sekunden vor Schluss Jannes Potthoff im Tor der Gastgeber keine Chance ließ.

Auch gegen Wahnbek unterlag Wiefelstede nur knapp mit 2:3. Potthoff wurde nach Turnierende als bester Torhüter ausgezeichnet, Dennis Engel und Bastian Schaffer vom VfB Oldenburg teilten sich mit je 5 Treffern die Torjägerkanone.

Insgesamt sahen die Zuschauer des bestens organisierten Turniers in den 15 Spielen 63 Tore. Wiefelstedes Wolfgang Gerve zeigte sich nach der Veranstaltung sehr zufrieden: „Die Halle war sehr gut gefüllt, es gab schöne, umkämpfte Partien und keine schweren Verletzungen.“

Zur Leistung seiner Wiefelsteder Mannschaft meinte Gerve: „Das Team hat hier sehr gut mitgehalten, trotz der zwei klaren Niederlagen gegen SSV Jeddeloh und VfB Oldenburg II. Wir haben überzeugend gegen Titelverteidiger VfL Oldenburg gewonnen und jeweils nur knapp in den letzten Sekunden gegen den FC Rastede und Kickers Wahnbek verloren.“


Mehr Bilder unter   www.fupa.net/nordwest 
Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.