• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

1. Kreisklasse: VfL Bad Zwischenahn holt sich den Titel

18.05.2015

Ammerland Zwei Partien am Mittwoch, drei am Freitag und zwei am Sonntag fanden beim vorletzten Spieltag in der 1. Fußball-Kreisklasse statt. Bis zum abschließenden Spieltag am 29. Mai gibt es noch eine Reihe von Nachholspielen.

TuS OcholtKickers Wahnbek II 9:0.

Bis zur Halbzeit hielt sich das Resultat für die Gäste durchaus noch in Grenzen. Ocholt lag nach Treffern von Felix Schmidt, Michael Kreutzmann, Malte Kreke mit 3:0 in Front. Nach der Halbzeit ließen die Kräfte bei den Gästen mehr und mehr nach. Die weiteren Tore für Ocholt erzielten Malte Kreke (58.), Jan Wehner (69.), Roman Kropp (71.), Kai Uwe Diekmann (78.) und erneut Kreke (83.) und Diekmann (78.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV FriedrichsfehnSG Elmendorf/Gristede 2:5.

Eine überraschend deutliche Niederlage auf eigenem Platz bezogen die Friedrichsfehner. Durch zwei Treffer von Mathis Schröder in der 20. und 42. Minute lagen die Gäste schon zur Halbzeit mit 2:0 vorn. Paul Hannibal erzielte zunächst den Anschluss zum 1:2 in der 49. Minute, aber Elmendorf blieb am Drücker und schraubte den Vorsprung bis auf 1:4 durch Treffer von Karsten Schuchna (61.) und Adriatik Roka (74.) hoch. Mats Janssen erzielte das 2:4 per Elfmeter in der 79. Minute und erneut Roka in der 81. Minute traf für die Gäste zum Endstand von 2:5 .

TuS WesterloySG Süddorf/Edamm/Husbäke 1:1.

Beide Teams lieferten sich ein engagiertes Duell. Kai Kreyenschmidt hatte die Gäste in der 17. Minute in Front gebracht. Der Ausgleich durch Moritz Kotzias fiel in der 72. Minute. Es blieb beim 1:1 bis zum Schlusspfiff.

VfL Bad ZwischenahnSV Hollriede 7:0.

Die VfLer brauchten einen Punkt zur vorzeitigen Meisterschaft. Es wurden drei Zähler und sieben Treffer. In die Torschützenliste trugen sich ein: Alexander Zaher (9.), Jan-Gerd Moldenhauer (28. und 29.), Theis Arntjen (55.), Achim Beeken (70.), Keno Heyken (84.), Dirk Delger (89.).

VfL Edewecht – SV Friedrichsfehn 0:0.

Unüblich gegenüber der Torflut in den meisten anderen Partien des Spieltags fielen keine Treffer. Für die beiden Teams und Scheps geht es noch um Platz zwei.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.