• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

UMWELT: Vorbeugung ist der beste Schutz vor Hochwasser

08.10.2009

WESTERSTEDE /BAD ZWISCHENAHN Vorbeugung ist der beste Schutz vor Hochwasser – deshalb läuft im Landkreis Ammerland jetzt die Vorbereitung für die Ausweisung von Überschwemmungsgebieten.

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Oldenburg hat ein Ingenieurbüro mit der Gewässervermessung auf dem Gebiet der Gemeinde Bad Zwischenahn und der Stadt Westerstede beauftragt. Konkret geht es um die Überschwemmungsgebiete an den Gewässern Ollenbäke, Otterbäke und Große Norderbäke. Die Arbeiten sind für November und Dezember geplant.

Die Grenzen für das Überschwemmungsgebiet ergeben sich aus einem Hochwasser, das statistisch alle hundert Jahre zu erwarten ist. Der NLWKN liefert der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Ammerland als fachliche Vorarbeit die so genannte HQ100-Linie und sichert diese Gebiete vorläufig. Danach folgt ein förmliches Festsetzungsverfahren, bei der auch die Öffentlichkeit beteiligt wird.

Wie es in einer Pressemitteilung des NLWKN heißt, habe ein amtlich festgesetztes Überschwemmungsgebiet einen entscheidenden Vorteil: Wer das im Hochwasserfall überschwemmte Gebiet kenne, könne schon im Vorfeld die Schäden minimieren – durch eine Einschränkung der Baumaßnahmen beispielsweise oder eine Änderung der Nutzung.

Erste Ergebnisse kann der Landesbetrieb voraussichtlich Anfang kommenden Jahres der Öffentlichkeit präsentieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.