• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

VSG II schockt auch nächsten Favoriten

25.11.2015

Westerstede Die Regionalliga-Volleyballer der VSG Ammerland II haben ihr Heimspiel am vergangenen Sonnabend gegen MTV 48 Hildesheim mit 3:0 (25:23, 30:28, 25:22) gewonnen. Der überraschende Erfolg über den aktuellen Tabellenzweiten war bereits der dritte Sieg der VSG-Reserve in Folge. Mit zehn Punkten belegt die VSG aktuell Platz fünf.

Gegen die Gäste knüpften die Ammerländer an ihre Leistung der Vorwoche an und lieferten sich ein umkämpftes Duell auf Augenhöhe. In der ausgeglichenen Schlussphase des ersten Satzes konnten sich die Gastgeber zum 24:22 einen kleinen Vorsprung erarbeiten und diesen zum Satzgewinn nutzen.

Auch der zweite Durchgang verlief zunächst ausgeglichen, ehe sich die Ammerländer durch eine Aufschlagserie von Zuspieler Arne Tyedmers auf 19:11 absetzen konnten. Dieser Vorsprung hatte bis zum 23:16 Bestand, doch dann leisteten sich die VSGer ihre einzige Schwächephase des Spiels. Fehlender Angriffsdruck seitens der Ammerländer und eine gute Blockarbeit der Gäste bescherte den Hildesheimern bei 25:24 ihren ersten Satzball. VSG II-Trainer Moritz Döpke brachte Alexander Janssen im Zuspiel für Arne Tyedmers und die Ammerländer wehrten diesen, sowie zwei weitere Satzbälle ab und nutzte den eigenen zweiten Satzball zum 30:28 und damit zur 2:0-Satzführung.

„Diese Phase war sicherlich spielentscheiden. Vor drei Wochen hätten wir den Satz und danach vermutlich auch das Spiel verloren. Aber jetzt haben wir uns als Mannschaft wieder zurückgekämpft und nach der Serie gegen uns konzentriert weitergespielt“, lobte Döpke sein Team.

Im dritten Satz behielten die Ammerländer erneut die Nerven und gewannen schließlich durch zwei direkte Aufschlagpunkte von Mittelblocker Malte Frerichs die Partie. Im guten Aufschlagverhalten des gesamten Teams sah Döpke auch einen entscheidenden Faktor zum Sieg.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.