• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Volleyball: VSG ist vor Fischenich gewarnt

17.10.2015

Bad Zwischenahn Für die Drittliga-Volleyballer der VSG Ammerland reißen in der noch jungen Spielzeit die schlechten Nachrichten einfach nicht ab. Trotz des spielfreien Wochenendes hat sich die personelle Lage bei den Ammerländern vor dem Spitzenspiel an diesem Sonnabend, 17. Oktober, gegen den starken Aufsteiger TVA Fischenich nicht beruhigt. Wenn um 20 Uhr in der Bad Zwischenahner Halle im Schulzentrum die ersten Ballwechsel beginnen, werden die Gastgeber erneut nicht mit ihrer besten Mannschaft auflaufen können.

Nun hat es sogar Trainer Torsten Busch erwischt, der wegen Herzrhythmusstörungen in den kommenden beiden Partien nicht an der Seitenlinie stehen wird. Für ihn wird Co-Trainer Olaf Gloystein die Leitung übernehmen. „Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Olaf und die Jungs bekommen das auch ohne mich hin“, sagt Busch. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen Außenangreifer Aaron Warneken, der an einer Schulterverletzung laboriert, und Diagonalspieler Tobias Knieper, der beruflich verhindert ist. Immerhin rückt Außenangreifer Arne Döpke nach überstandener Oberschenkelverletzung wieder in den Kader. „Immerhin haben wir mehr als die Minimalstärke von sieben Spielern, die wir in Münster dabei hatten, dabei. Die eine spielfreie Woche hatte aber leider nicht die erhoffte Wirkung“, hadert Busch.

Angesichts des kommenden Gegners werden die Sorgenfalten des VSG-Trainers sicherlich nicht geringer. Der Aufsteiger TVA Fischenich aus Hürth bei Köln hat in dieser Saison bereits einige Ausrufezeichen gesetzt. Unter anderem setzten sich die Nordrhein-Westfalen am ersten Spieltag mit 3:1 gegen den amtierenden Meister aus Aachen durch. Es folgten Siege gegen Hannover und Münster.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Fischenich hat eine starke Mannschaft mit Spielern, die schon in der Zweiten Liga Erfahrungen gesammelt haben. Es wird einiges darauf ankommen, wie wir in der Aufschlag-Annahme stehen“, hat sich Busch über die Stärken der Gäste Gedanken gemacht. Sorgen mache er sich dabei aber nicht. Schließlich hätten Dirk und Lars Achtermann in dieser Saison in der Annahme stets starke Partien abgeliefert.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.