• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

2. Bundesliga: VSG will auch auswärts punkten

05.11.2011

WESTERSTEDE Für das Zweitliga-Volleyballteam der VSG Ammerland stehen jetzt zwei wichtige Auswärtsspiele auf dem Programm: Am heutigen Sonnabend tritt das Team um 19.30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Wolfskuhle in Essen an und am 12. November geht es zur SVG Lüneburg.

In den bisherigen erfolgreichen Heimspielen haben sich die Spieler der VSG eigentlich das nötige Rüstzeug geholt, um auch auswärts zu bestehen. Trainer Torsten Busch sieht durchaus eine Chance, die Punkte aus Essen zu entführen: „Wir sehen uns zwar als Außenseiter, aber damit können wir gut umgehen.“ Busch erwartet ein spannendes und umkämpftes Match. Es gab bereits vor Saisonbeginn bei einem Turnier ein Spiel der beiden Teams, das Essen mit 3:1 gewann. Doch das könne man kaum richtig werten, so Busch, denn beide Teams traten nicht in Bestbesetzung an. Essen gewann zum Saisonstart 3:1 in eigener Halle überraschend gegen Tecklenburg, verlor dann aber ebenso überraschend 2:3 beim VCO Berlin. Es gab noch Siege gegen Frankfurt und Braunschweig und Niederlagen gegen Giesen und Lüneburg. Das Team begann also ähnlich wie die VSG Ammerland. Die Stärken der Essener sieht Busch vor allem im Aufschlag und Angriff. Insbesondere Hauptangreifer Felix Quecke sorgte bisher bei Essen für die nötigen Punkte.

Die Ammerländer müssen ohne Zuspieler Alexander Janssen, Andre´ Schneider, Jan-Hendrik Hübsch und Jörn Wolf auskommen. „Aber“, so Busch, „wir haben ja einen großen Kader und können diese Ausfälle durchaus kompensieren. Es könnte ein richtungsweisendes Match werden, denn Essen ist möglicherweise ein Konkurrent der Ammerländer im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir müssen lernen, auch auswärts zu bestehen, wenn eben nicht das Publikum hinter einem steht“, betont Busch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie immer können interessierte Zuschauer kostenlos im Mannschaftsbus mitfahren. Der Bus startet um 12.45 Uhr am ZOB in Westerstede und ist dann um 13.15 Uhr am Westkreuz in Oldenburg.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.