• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Hollweger C-Junioren-Duo führt Landeswertung an

05.09.2018

Waddens /Ammerland Die Meisterschaft im Hollandkugelwerfen vom Klootschießer Landesverband Oldenburg (KLVO) wurde auf dem Außendeichsgelände in Waddens durchgeführt. 45 Friesensportler wetteiferten um die besten Weiten mit der 300 Gramm schweren Kugel.

Ein Lob gab es vom Landes-Vorsitzenden Helmut Riesner an den KBV Waddens um den Vorsitzenden Stefan Bruns, die die Veranstaltung reibungslos bei bestem Spätsommerwetter durchführten. Weniger zufrieden war man erneut mit der Teilnehmerzahl. 15 Sportler weniger als im Vorjahr waren dabei, in den beiden C-Junioren-Klassen starteten jeweils nur drei Werfer. Nur zwei Werfer waren es bei den A-Junioren.

Die Friesensportler absolvierten ein Streckenwerfen mit zehn Versuchen. Pro Altersklasse qualifizierten sich die besten sieben Sportler für die FKV-Meisterschaften, die an diesem Samstag in Wiesede im Kreisverband Friedeburg stattfinden.

Zwei der begehrten Landesmeistertitel gingen ins Ammerland. Der Kreisverband sammelte insgesamt sechs Medaillen. In der Frauen-Hauptklasse führte erneut kein Weg an der fünffachen FKV-Meisterin Wiebke Schröder aus Haarenstroth vorbei. Die Ammerländerin gewann mit 637,50 Meter vor Mareile Folkens, (Waddens, 611,80 Meter). „Hier fand man mit dem harten Boden gute Wurfbedingungen vor. Nicht so wie bei der Glücksstrecke der DM“, lobte Schröder die Strecke in Waddens.

Gold- und Silber sammelten auch die C-Junioren ein. Keven Specht landete mit 524,6 Metern vor seinem Hollweger Vereinskollegen Gerrit Leffers (464,6 Meter). In der Männer-Hauptklasse erreichte Keno Vogts aus Hollwege in Abwesenheit von Titelträger Hendrik Rüdebusch mit 839 Metern den dritten Platz. Sieger wurde Tim Wefer aus Mentzhausen mit einer Weite von 888,3 Metern.

Weitere dritte Plätze erreichten Daniel Netschaew aus Leuchtenburg mit 540,1 Metern bei den B-Junioren und Juri Farho aus Leuchtenburg mit 422 Metern bei den B-Juniorinnen.

Im Medaillenspiegel fanden sich fünf Kreise wieder. Er wird angeführt von Stadland (2 Goldmedaillen), vor dem Ammerland (2), Waterkant (2), Butjadingen (1) und der Friesischen Wehde (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.