• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Wahnbek muss mit einem Punkt zufrieden sein

14.04.2014

Wahnbek Bereits am vergangenen Freitag musste Spitzenreiter Kickers Wahnbek zu seinem Punktspiel beim SV Ahlhorn antreten.

SV Ahlhorn – Kickers Wahnbek 2:2.

Gegen die defensiv eingestellten Gastgeber taten sich die Wahnbeker sehr schwer. Vor allem in der ersten Hälfte fehlte es an Ideen, wie die Abwehr der Ahlhorner zu knacken sei. Das sah noch im Hinspiel ganz anders aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Wahnbeker gewannen damals klar mit 8:1. Aus dieser Partie aber hatte die Mannschaft aus dem Oldenburger Land offensichtlich gelernt und stellte jetzt frühzeitig die Räume zu. In der zweiten Hälfte brachten die Bemühungen der Wahnbeker aber zunächst den Erfolg. Ibrahim Temin traf zur 1:0-Führung für die Gäste. Doch die Partie wurde in den letzten Minuten noch turbulent. Zunächst erzielte Kai Brüning in der 82. Minute den Ausgleich für Ahlhorn und dann gingen die Gastgeber durch Ritter in der Schlussminute sogar in Führung. Ein Sieg der Ahlhorner hätte den Spielverlauf aber ziemlich auf den Kopf gestellt. In der Nachspielzeit traf Muhdi Torabian zumindest noch zum 2:2.

Mit dem einen Punkt musste Wahnbek zufrieden sein. Jetzt steht nach der Osterpause das vorentscheidende Spitzenspiel in Friesland beim TuS Obenstrohe an.

Kickers Wahnbek: Meyer, Salomo, Dusbaba (82. Torabian), Tekce, Bengü, Isailovic, Suleiman, Temin, Hofmann, Günther, Harms (46. Bollmann ).

Tore: 0:1 Ibrahim Temin (55.), 1:1 Brüning (81.), 2:1 Ritter (90.), Torabian (90.).

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.