• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

„Waldigel“ krabbeln bald ins Zelt

11.09.2013

Rastede „Ich freue mich, dass ich bald zelten kann“, singen die „Waldigel“ lautstark. Die Mädchen und Jungen der Waldkindergartengruppe sitzen an diesem Dienstag jedoch nicht im Wald am Rande des Schlossparks, sondern in der „Knetbude“ im Kindergarten Marienstraße.

„Unser Platz steht unter Wasser“, sagt Julia von Häfen. Sie betreut die „Waldigel“ gemeinsam mit Daniela Havekost. Bei Wind und Wetter geht es normalerweise in den Schlosspark. „Wir sind überwiegend draußen“, sagt Daniela Havekost. Nur wenn es die Witterung gar nicht zulässt, sucht die Gruppe Zuflucht im Kindergarten Marienstraße, dem die „Waldigel“ – ebenso wie die zweite Waldkindergartengruppe „Waldis“ – angeschlossen ist.

Am Dienstagvormittag erweist sich der Rückzug ins Trockene als gute Idee. Reinhard Spielvogel, Jürgen Metjengerdes und Henning Spille vom Old- und Youngtimer­club Rastede sind zu Besuch und überreichen einen „Sack voll Geld“, so Vorsitzender Spielvogel.

300 Euro hat der Club den „Waldigeln“ mitgebracht. Es handelt sich um den Überschuss aus den Oldtimer-Rundfahrten, die der Club Mitte August beim Oldtimer-Sommerfest wieder angeboten hat.

Rund 250 Personen wollten als Beifahrer eine Runde um den Schlosspark drehen – in einem von zahlreichen zur Auswahl stehenden Oldtimer, berichtet Kassenwart Metjengerdes. Bereits seit einigen Jahren bietet der Club diese Aktion an und spendet den Überschuss stets an die „Wald­igel“.

„Ich gehe mit meinem Hund oft durch den Schlosspark und sehe die Gruppe dort regelmäßig“, erzählt Spielvogel. Häufig werde er von den Kindern gefragt, wie denn der Hund heißt und ob er gestreichelt werden darf. Wegen des regelmäßigen Kontakts sei er auf die Idee gekommen, die Gruppe mit Spenden zu bedenken.

Um sich zu bedanken, haben die Kinder wieder fleißig gebastelt. Sie überreichten Spielvogel einen Oldtimer, den sie aus Tonkarton hergestellt hatten.

Was die „Waldigel“ mit der Spende machen wollen, steht bereits fest. „Wir wollen ein Zelt für mindestens zehn Personen anschaffen“, sagt Julia von Häfen. Immer kurz vor den Sommerferien gehen die Vorschulkinder aus der Gruppe gemeinsam im Wald zelten. „Bisher haben wir uns dafür immer ein Zelt der Kirche in Oldenburg ausgeliehen“, berichtet Julia von Häfen.

Auch die zweite Waldkindergartengruppe „Waldis“ soll das Zelt nutzen können, wenn es angeschafft wurde. Dann singt vielleicht auch bald diese Gruppe fröhlich „Ich freue mich, dass ich bald zelten kann“.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.