NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wechsel und Party

18.08.2017

Der Förderverein Jugendsport des Sportvereins Gotano hat sich jetzt bei einer Jahreshauptversammlung neu konstituiert. Im Zuge der Neuwahlen wurde Thomas Berger als erster Vorsitzender gewählt, zweiter Vorsitzender wurde Frank Janssen, die Kasse liegt in den Händen von Meike Mahron und als Schriftführerin fungiert Anna Hasselder.

Der Vorsitzende des „Obervereins“ Sportverein Gotano, Reiner Weerts, hat sich bei dem langjährigen Vorsitzenden Björn Meiners und dessen Ehefrau Doris als Kassenwartin für ihren unermüdlichen Einsatz für das Wohlergehen des Vereins bedankt.

Jetzt liegen die Aufgaben der Förderung der Jugendabteilung in den Händen des neuen Vorstandes. In den vergangenen Jahren konnten nicht alle Altersklassen mit Mannschaften besetzt werden, und viele Kinder spielen in der Zwischenzeit in der Jugendspielgemeinschaft AGA mit dem TV Apen und dem TuS Vorwärts Augustfehn zusammen. Auch hier könne die Förderung sicherlich greifen, größtes Augenmerk liege jedoch in der direkten Unterstützung der Mini-Kicker, G-, F- und E-Jugend, erklärte der Verein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine gelungene Sache war das Vereinsfest des TuS „Vorwärts“ Augustfehn. Nach rund zehnjähriger Pause fand wieder die „Grün-Weiße-Nacht“ des TuS „Vorwärts“ in Augustfehn II statt. Es waren große Anstrengungen nötig, um dieses Vereinsfest wieder auf die Beine zu stellen, erklärte der Vorstand. Die Organisatoren hätten ganze Arbeit geleistet und die Sponsoren, Gönner und Freunde des Vereins große Unterstützung gezeigt, so dass das Resümee äußerst positiv ausgefallen sei. Zahlreiche Besucher hätten bis in den frühen Morgen gefeiert und sich gefreut, dass endlich mal wieder eine Fete in Augustfehn II-Stahlwerk stattgefunden habe. Nach diesem Erfolg werden nun auch schon für das nächste Jahr neue Pläne geschmiedet.

Noch einige Preise aus der Verlosung wurden während des Festes nicht abgeholt. Die Gewinner können dienstags und mittwochs, jeweils ab 19 Uhr, die Preise in Empfang nehmen. Es sind: ein halbes Schwein (Los-Nr. 776 rot), Makita-Radio (Los-Nr. 200 rot) sowie Gutscheine (Los-Nr. 865 rot, Los-Nr. 961 rot und Los-Nr. 787 rot). Angaben ohne Gewähr.

Insgesamt 36 Jahre war Dieter Boyken im Augustfehner Unternehmen Borchers angestellt. Der ausgebildete Groß- und Außenhandelskaufmann war seit 1996 Geschäftsführer, nun wurde er im Beisein zahlreicher Kollegen, Geschäftsfreunde und Weggefährten in den Ruhestand verabschiedet. Dazu hatten die Kollegen sein Büro bunt ausgeschmückt. Boyken, der in Hengstforde geboren wurde und seit 37 Jahren in Augustfehn lebt, habe stets ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Kunden und Mitarbeitern gepflegt. Die Firma Borchers beschäftigt insgesamt rund 150 Mitarbeiter im Baustoffhandel und Bauunternehmen.

Seinen beruflichen „Feierabend“ möchte der verheiratete Vater zweier Kinder und Großvater eines Enkels mit Reisen und Radfahren füllen.

Die beiden Inhaber Dirk Borchers und Harald Borchers, die das Unternehmen in dritter Generation führen, würdigten die Verdienste von Dieter Boyken. Seine Nachfolge tritt Uwe Hanken, Prokurist Marktleiter, an. Uwe Hanken arbeitet bereits seit 1979 im Betrieb. Er war zuvor Marktleiter und hat am 1. April 2017 Prokura erhalten.

Seit 25 Jahren ist Martin Aukes aus Apen bei der Krankenkasse AOK beschäftigt und feierte kürzlich Dienstjubiläum. Nach langjährigem Einsatz als Privatkundenberater im Außendienst arbeitet er heute in Oldenburg als Sachbearbeiter im Bereich Firmenkunden. AOK-Regionaldirektor Andre Kerber gratuliert dem Jubilar und dankt für die langjährige Mitarbeit und das berufliche Engagement.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.