• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wenn Augustfehn Schlumpfhausen wird

18.07.2017

Augustfehn Seltsame Gestalten werden sich in den nächsten Tagen auf dem Augustfehner Tellberg tummeln: Schlümpfe und Vagabunden, Wikinger und anderes Volk werden beim 27. Fußball-Jux-Turnier auf dem Augustfehner Tellberg erwartet, das die örtliche Drum- und Marchingband veranstaltet.

Der Wettstreit, an dem 39 Teams aus dem Ammerland, aus Oldenburg, Cloppenburg und Ostfriesland teilnehmen, startet diesen Dienstag, 18. Juli. Ab 18.30 Uhr kämpfen die Profis um Punkte und Tore. Altersbeschränkungen gibt es für die Spieler der sechs Betriebs-, Straßen- und Vereinsmannschaften, darunter der TuS Atzenfehn und die „Hangover Classics“, nicht.

Die gemischten Mannschaften, die gern kostümiert kommen dürfen, treten Mittwoch, 19. Juli, ab 18.30 Uhr an. Die Teams, zu denen jeweils zwei Frauen gehören, spielen eine Halbzeit mit dem Fußball, die andere mit dem „Tellberg-Ei“ (American Football). Mit dabei unter anderem die „Tellberg-Piraten“.

Die „Waller Straßenkicker“ und die Männer der „Handball-Zicken“ gehören zu den Halbprofis, die Donnerstag, 20. Juli, ab 18 Uhr im Einsatz sind. Das Mindestalter der Spieler, die bis zur 1. Kreisklasse aktiv sein dürfen, beträgt 25 Jahre.

Am Freitag spielen ab 18 Uhr wieder gemischte Teams wie der „FC Hollywood“ oder die SPD. 13 Mannschaften – darunter Teams vom Roten Kreuz und der Bäckerei Ripken – wollen am Samstag, 22. Juli, am Spiel ohne Grenzen teilnehmen. Das Wasser spielt bei dem Wettstreit ab 16 Uhr eine große Rolle.

Die Endrundenspiele stehen Sonntag, 23. Juli, von 10 bis 18 Uhr an. Anschließend ist der Aufmarsch der Vereine mit Siegerehrung geplant.

Weitere Nachrichten:

TuS Atzenfehn | FC Hollywood | SPD | Rotes Kreuz