• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Basketball: Eagles reisen nach Hannover

18.01.2020

Westerstede Die erste Auswärtsreise im Kalenderjahr 2020 führt die Basketballer der TSG Eagles Westerstede zum CVJM Hannover. Der Tabellenvorletzte empfängt die Ammerländer am Samstagabend um 20 Uhr. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison in der 2. Regionalliga, nachdem das Hinspiel am zweiten Spieltag verschoben werden musste.

„Hannover steht in der Tabelle zwar weiter unten, hat aber in der vergangenen Woche mit dem TSV Quakenbrück eines der Teams aus dem oberen Bereich der Liga schlagen können. Dementsprechend fokussiert müssen wir am Samstag sein“, erklärt TSG Eagles-Headcoach Nenad Cirkovic, der mit seinem Team zuletzt mit den Royals aus Oldenburg ebenfalls ein Topteam der Liga vor Probleme stellen konnte.

Gegen den Tabellenzweiten, den Bürgerfelder TB, unterlagen die Westersteder am vergangenen Spieltag nur knapp mit einem Zähler: „Auf diese Leistung müssen wir gegen Hannover aufbauen. Besonders im letzten Viertel haben die Spieler gegen den BTB gezeigt, was in ihnen steckt und vor allem stark verteidigt“, sagt der Serbe, der gegen den CVJM Hannover zudem wieder auf Center Norris Agbakoko bauen kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besonders unter dem Korb möchten die Eagles ihre Stärken ausspielen. Ein Element, was den Ammerländern in dieser Spielzeit schon oft erfolgreiche Spiele beschert hat. Zudem möchte Cirkovic Energie und Schnelligkeit von seiner jungen Mannschaft sehen: „Die Jungs haben auch über die Weihnachtspause gut gearbeitet und sind in einer sehr guten Form. Wir haben ein junges Team, dass ein enorm hohes Tempo spielen kann. Diese Fähigkeit müssen wir ausnutzen.“

Verzichten muss die TSG wohl auf Guard Alexander Hopp. Der 18-Jährige verletzte sich am vergangenen Wochenende bei einem U19- Bundesliga-Spiel (NBBL). Sein Einsatz ist fraglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.