• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Basketball: TSG Eagles unsanft gestoppt

27.01.2020

Westerstede Eine fünfminütige Schwächephase nach der Pause hat den Basketballern der TSG Westerstede möglicherweise den Heimsieg im Duell mit dem TSV Quakenbrück gekostet. 35 Minuten guter Basketball haben bei der 80:85 (41:47)-Niederlage gegen den Tabellendritten der 2. Regionalliga nicht gereicht.

„In der Offensive kannst du immer mal wieder Punkte liegen lassen, wenn du dir in der Defensive aber kleine Pause nimmst, verlierst du so ein Spiel“, fasste TSG-Trainer Nenad Cirkovic zusammen. Denn nach der Pause brachten sich die Ammerländer um den Lohn einer ansonsten ordentlichen Vorstellung. Innerhalb kürzester Zeit verspielten die Eagles ihren Vorsprung, erlaubten Quakenbrück einen 12:0-Lauf und sorgten damit für einen 49:57-Rückstand.

Eagles starten Auswärtstour

Das 80:85 gegen Quakenbrück war das vorerst letzte Heimspiel der Westersteder für einige Zeit. Das nächste Duell in der Hössensporthalle findet erst am 22. Februar statt. Zu Gast ist dann um 18.30 Uhr der TSV Neustadt II.

Zuvor stehen drei Auswärtsspiele in Braunschweig (1. Februar), beim Oldenburger TB (8. Februar) und in Quakenbrück (15. Februar) auf dem Plan.

„Wir haben uns in dieser Phase zu viele einfache Ballverluste geleistet und waren in der Defensive nicht konzentriert genug. Damit haben wir uns selbst ein wenig die Chance genommen, mit einer besseren Ausgangslage in das Schlussviertel zu gehen“, sagte Cirkovic.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So lagen die Eagles zwar zu Beginn des vierten Viertels nur noch mit 63:69 zurück, hätten aber durchaus auch mit eigener Führung in die Schlussphase gehen können. „Wir haben bei einigen Fastbreak-Situationen nicht die richtigen Entscheidungen getroffen. Auch Quakenbrück hat sich immer wieder Fehler geleistet, wir haben diese aber zu selten bestraft“, befand Cirkovic, der mit seinem Team dennoch die Chance auf den Sieg hatte. In der letzten Minute war die TSG noch einmal auf 80:82 herangekommen, musste dann aber die entscheidenden Punkte zum 80:85 hinnehmen.

Trotz der Niederlage sah der TSG-Trainer auch gute Aspekte im Spiel seiner Mannschaft. „Wir haben eine gute erste Hälfte gespielt, wenn man rein auf das Ergebnis schaut. So wie wir gespielt haben, hätten wir zur Pause eigentlich mit zehn oder 15 Punkten führen müssen“, lobte der Coach sein Team.

Mit kleiner Rotation und ohne wirkliche Optionen unter dem Korb kamen die Eagles zu einigen Fastbreak-Chancen, bei denen sie sich aber nicht konsequent entscheiden konnten. „Da haben wir einfache Punkte liegen gelassen, weil wir in der Offensive zu früh abgeschlossen haben. Selbst wenn der Fastbreak nicht geklappt hat, haben wir früh den Abschluss gesucht und einige Dreier nicht getroffen“, sagte Cirkovic, der aber erneut auch den Lernprozess bei seiner jungen Mannschaft in den Mittelpunkt stellte: „Ich bin mir sicher, dass die Jungs aus so einem Spiel viel mitnehmen, auch wenn wir nicht gewonnen haben. Wir kommen bestimmt stärker zurück“, betonte Cirkovic.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.