• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Westersteder beenden Jahr mit Aufritt in Vechta

08.12.2018

Westerstede Mit einem guten Gefühl gehen die Basketballer der TSG Westerstede in ihre letzte Pflichtspielpartie in diesem Jahr. Der Ammerländer Regionalligist hat zudem eine kurze Anreise. Schließlich treten die Eagles an diesem Samstag um 15 Uhr beim SC Rasta Vechta II an.

Nach der Pleite gegen Tabellenführer Stahnsdorf vom Wochenende wird TSG-Trainer Nenad Cirkovic einige Anpassungen vornehmen: „Wir haben zwar ein ordentliches Spiel gezeigt, aber auch Fehler dabei gehabt, die wir abstellen müssen.“ Vor allem die vielen Ballverluste (21) waren für Cirkovic am Ende der entscheidende Faktor, warum die Überraschung gegen den Tabellenführer nicht gelang.

Daher ging es in der Vorbereitung auf die Partie in Vechta erneut um viele Wiederholungen der Grundlagen. „Basketball kann einfach sein. Wenn wir die Ballverluste minimieren, unter dem Korb wach sind und unsere Angriffe gut ausspielen, sehe ich gute Chancen, dass wir auch Punkte aus Vechta mitnehmen“, sagt Cirkovic.

Der nächste Gegner der Eagles steht nur zwei Punkte hinter den Westerstedern. Daher wäre Cirkovic mehr als zufrieden, wenn sein Team, das nun drei Auswärtspartie in Folge bestreiten muss, mit einem Sieg gegen einen direkten Konkurrenten den Abstand zur Abstiegszone weiter ausbauen würde. Zwar steht nicht der gesamte Kader zur Verfügung, das Oldenburger ProB-Team ist ebenfalls am Samstag bei einem Heimspiel gefordert. Sorgen macht sich Cirkovic aber nicht: „Unser Kader ist stark genug, um auch in dieser Besetzung in Vechta zu bestehen.“

Insgesamt blickt der TSG-Coach vor dem letzten Hinrundenspiel auf eine gelungene Hinserie. „Zu diesem Zeitpunkt hatten wir in der vergangenen Saison erst vier Siege, jetzt stehen wir schon bei sechs Erfolgen. Wir sind schwach gestartet, haben uns aber kontinuierlich gesteigert“, lobt der Trainer sein Team. Besonders freut es ihn, dass sich die jungen Spieler bereits merklich weiterentwickelt haben und auch als Team immer besser zusammenwachsen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.