• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

A29 Beidseitig Voll Gesperrt
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Westersteder verpassen Überraschung nur knapp

19.02.2019

Westerstede Bereits zum zweiten Mal in Folge war das Gymnasium Westerstede Ausrichter des Basketball-Bezirksentscheids der alljährlichen Schulsportserie „Jugend trainiert für Olympia“. Neben dem Ammerländer Gastgeber spielten zudem das Jadegymnasium aus Jaderberg, die Oldenburger Cäcilienschule, sowie das Gymnasium Lohne und die OBS Artland aus Quakenbrück in der Westersteder Hössenhalle um die Qualifikation für den niedersächsischen Landesentscheid.

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ fanden in den zu absolvierenden 20 Spielminuten zahlreiche Duelle auf einem sehr hohen Niveau statt. Fast alle Schulen brachten Spieler aus den renommierten Nachwuchszentren der norddeutschen Bundesligaklubs mit nach Westerstede.

Die Westersteder Schulauswahl, die aus Akteuren der Jahrgänge 2002 bis 2006 bestand, präsentierte sich von Beginn an hochkonzentriert und triumphierte deutlich gegen die Konkurrenz aus Oldenburg (54:22) und Jaderberg (41:21). Auch gegen die OBS aus dem Artland behielten die Ammerländer, die im Turnier von dem in Oldenburg tätigen Trainer Franjo Borchers betreut wurden, in einem spannenden und hitzig geführten Spiel die Oberhand (39:31).

Nicht vielversprechender konnte zudem die Ausgangsposition vor dem letzten Spiel des Turniers zwischen den Westerstedern und dem Gymnasium aus Lohne sein – beide Teams gingen ungeschlagen in das Duell. Angeführt von Jan Krüger und Jarne Poelmeyer boten die Westersteder den Gästen lange Paroli (21:20, 13.), doch die Favoriten aus Lohne, dessen Kader gespickt von Ausnahmetalenten ist, entschieden mit einem 9:0-Lauf in den letzten Minuten die Partie für sich (26:40).

Für Robert König, den Fachobmann für das Fach Sport in Westerstede, war das Turnier ein voller Erfolg: „Unsere Schule hat sich sowohl sportlich, als auch organisatorisch sehr gut präsentiert. Durch eine neue Kooperation mit den TSG Eagles Westerstede und den Baskets Oldenburg, möchten wir den Basketballsport an unserem Gymnasium weiter fördern und in Zukunft mehr Schüler begeistern“, sagte König. Dementsprechend werde Borchers ein neues Basketballprojekt an der Schule anbieten, und somit die Grundlage für eine weiterhin erfolgreiche Schulauswahl legen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.