NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Schiri gefällt das Ammerland

07.11.2020

Westerstede /Preetz An fast jedem Wochenende ist Fußballschiedsrichter Thomas Wronski als Unparteiischer im Einsatz. Normalerweise leitet der 54-jährige aus Preetz Kreisliga- und Kreisklassenspiele im Kreisfußballverband (KFV) Holstein im Bundesland Schleswig-Holstein für seinen Heimatverein SV Fortuna Bösdorf. Aber auch auf Ammerländer Plätzen ist Wronski regelmäßig unterwegs, um Spiele zu leiten.

„Meine Frau stammt gebürtig aus dem Ammerland. Seit drei Jahren haben wir einen Zweitwohnsitz in Westerstede und sind regelmäßig vor Ort. Da im Ammerland viele Spiele freitagabends stattfinden, habe ich mich entschlossen, meinem Hobby auch hier nachzugehen“, erklärte der fußballbegeisterte Wronski.

Der Fußballkreis Jade-Weser-Hunte und der KFV Holstein schlossen sich kurz und gaben völlig unkompliziert den Weg für diese wohl einmalige Schiedsrichterunterstützung zwischen den beiden Bundesländern frei. Dabei „schiebt“ Ingo Würdemann, verantwortlich im Kreisschiedsrichterausschuss für die Region Ammerland, die betreffenden Spiele an den KFV Holstein. Der KFV Holstein setzt Thomas Wronski dann offiziell für Begegnungen im Ammerland bis zur zweiten Kreisklasse an. Mit seiner souveränen und auch energischen Art hat Wronski keine Probleme, die Begegnungen problemlos zu leiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Da müssen wir heute aber hohe Fahrtkosten bezahlen“ – diesen nicht ganz so ernst gemeinten Satz hört Wronski öfter mal, wenn er mit Vereinsfunktionären auf den Ammerländer Fußballplätzen bezüglich seines Heimatvereins ins Gespräch kommt. Das Ammerland hat es ihm einfach angetan. „Ich komme immer gerne nach Westerstede. Die Pfeiferei am Wochenende gehört einfach zu meinem Leben dazu. Man lernt neue Leute und Mannschaften kennen und es macht wirklich Spaß“, betonte Wronski.

Als Schiedsrichter im Einsatz ist Wronski, der bei der Telekom in Kiel arbeitet, bereits seit 1982. In jüngeren Jahren pfiff er bis zur damaligen Bezirksliga in Schleswig-Holstein. Seit 2007 ist Wronski auch als Schiedsrichterlehrwart im KFV Holstein tätig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.