• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Show: Geishas verzaubern die Hössen

13.11.2019

Westerstede Wenn zwischen Geishas auf Einräder Mogli aus dem Dschungelbuch umherturnt und Schneeflocken vom Himmel fallen, wird schnell deutlich, dass es wieder einmal Zeit für die Ammerländer Sportschau wird. In der rappelvollen Hössensporthalle in Westerstede sahen die Zuschauer wieder 15 tolle Darbietungen der Sportvereine aus dem Ammerland.

Monika Wiemken vom gastgebenden Kreissportbund hatte die angemeldeten 15 Gruppen gut aufgeteilt. Das bunte Programm begeisterte die Gäste. Den Auftakt machte die Gruppe „Dancepower“ des TuS Ocholt. Hier tanzten Kinder mit und ohne Behinderung erstmals vor einem großen Publikum und sie machten ihre Sache toll. Auch die „Dancegirls“ und die „Dancestars“ aus Ocholt boten mit ihren Tanzaufführungen beste Unterhaltung.

Eine Geschichte vom Skifahren, verpackt in tänzerische Elemente vom Start bis zur Siegerehrung, präsentierten die Mädchen von „Out of Control“ vom TuS Ofen. Als weitere Tanzgruppen überzeugten „Attention“ vom TV Apen und die Seniorentanzgruppe des VfL Rastede. Ihren Auftritt peppte „Unkown“ vom TV Apen mit Hip-Hop auf, die Gruppen „Dancation“ und „Little Dancation“ bauten sogar Cheerleading-Elemente in ihre Show ein.

Doch es wurde nicht nur getanzt. Einradgruppen sind immer bei der Sportschau dabei, so auch dieses Mal mit den jungen Flitzern vom VfL Rastede. Sie rauschten durch die Halle, als ob der Gleichgewichtssinn ausgeschaltet wäre und zeigten ihre Fahrkünste. Auch die Einradgruppe des TuS Ekern hatte sich ein tolles Motto einfallen lassen und rauschte in Kimonos und Sonnenschirmchen im japanischen Stil durch die Halle.

Einmalig war der Auftritt der Ropeskipper des SVE Wiefelstede. Erneut zeigten die Seilakrobaten, was man mit einem Hüpfseil alles anstellen kann. Den zweiten großen Block der Sportschau bildeten die Showakrobaten und Turner.

Die Akrobatikgruppe des TV Metjendorf machte dann den mit Matten ausgelegten Hallenboden zum Turn- und Sprungbrett und zeigte zudem auch noch Elemente des Ropeskipping. Auch die Westerloyer Sportgruppe „Confianza“ überzeugte mit akrobatischen Showelementen und halsbrecherischen Flügen und zog damit die Zuschauer in ihren Bann.

Nach der Pause versetzten dann die Paradinos vom TV Elmendorf mit ihrer Vorführung des Dschungelbuches die gerade gut erholten Gäste in eine andere Welt. Mogli und Co. sprangen über und miteinander, bauten Türme und gaben so der Geschichte viele Akrobatische Elemente. Den Schlusspunkt der Veranstaltung setzen dann die Gerätturner vom VfL Rastede mit ihrem Schneeflockentanz im Schwarzlicht. Schemenhaft schlugen die Kinder ihre Salti um dann im letzten Akt wie ein Schneegestöber zu Boden zu sinken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.