• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Döpke-Brüder lösen sich als Trainer ab

14.09.2019

Westerstede Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison betreute Arne Döpke die Oberliga-Volleyballer der VSG Ammerland II betreut. Aus zeitlichen Gründen hat Moritz Döpke die Mannschaft inzwischen komplett an seinen Bruder abgegeben. Er bleibt aber Trainer der Westersteder Oberliga-Frauen.

Männer

VSG Ammerland II - VG Delmenhorst-Stenum, VSG Ammerland II - TSV Hollern-Twielenfleth (Samstag, 15 Uhr, Robert-Dannemann-Sporthalle). Neben dem Trainer hat sich bei der VSG-Reserve auch eine ganze Menge beim Spielerpersonal getan. „Wir haben viele Spieler aus der ersten Reihe abgegeben“, sagt Arne Döpke. Damit habe sich auch die Zielsetzung verändert. Statt eines Kampfes um die Meisterschaft werde es wohl eher um einen Platz im gesicherten Mittelfeld gehen. Den Trainerwechsel sieht Döpke für seine Spieler ziemlich einfach zu handhaben: „Es war ein glatter Umbruch. Moritz und ich kommen als Spieler und Trainer aus demselben Stall – da habe ich nicht gleich alles auf links gekrempelt.“

Frauen

SC Emlichheim III - TSG Westerstede (Samstag, 14 Uhr). Von einem „Umbruch“ spricht auch Moritz Döpke – und meint damit den TSG-Kader. „Einige erfahrene Spielerinnen haben aufgehört oder stehen verletzungsbedingt nicht mehr zur Verfügung“, erklärt Döpke. Neu dazugekommen sind ganze sechs Spielerinnen, die allesamt von unterklassigen Mannschaften aus der Region zum Team stoßen. Wegen des Qualitätsverlustes meint Döpke: „Wir stehen vor einer ganz schweren Saison. Es kann nur darum gehen, die Liga zu halten.“ Durch zwei starke Aufsteiger – zu denen Gegner Emlichheim III zählt – ist die Liga noch ausgeglichener geworden.

„Uns erwartet ein technisch starkes Team mit guten, jungen Spielerinnen, die schon in der zweiten und dritten Liga im Kader standen. Das wird gleich zu Beginn eine schwierige Aufgabe – aber leichte wird es in dieser Saison auch nicht geben“, sagt Döpke.

Arne Jürgens Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.