• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Noch 300 Tage bis Olympia-Stede

31.08.2018

Westerstede Viele Spitzensportler haben schon Olympia 2020 im Blick. Viele Westersteder Hobbysportler blicken hingegen bereits auf die Stadt-Olympiade 2019. „Wer da erfolgreich sein will, sollte langsam schon mal mit dem Training beginnen“, rät Organisator Heiner Lüers. Vom 26. bis 29. Juni findet die zehnte Auflage der Kult-Veranstaltung statt.

Anders als bei den großen Spielen treten bei Olympia-Stede nur Teams an. Die müssen aus mindestens sechs und maximal zehn Teilnehmern bestehen. Sechs müssen aber zu jedem der sechs Wettbewerbe antreten.

Sechs Sportarten

Fünf Klassen gibt es – Männer, Frauen, Mixed, Jugend und Senioren. Wobei man bei der Stadtolympiade bereits ab 50 Jahren den Seniorenstatus hat. Insgesamt können 72 Mannschaften mitmachen. Neben dem Westersteder Stadtrat werden viele Firmen, Vereinsgruppen und Nachbarschaften mit dabei sein.

Bei der letzten Ausgabe vor zwei Jahren machten insgesamt 720 Teilnehmer mit. Lüers schätzt, dass auch die Jubiläums-Olympiade 2019 wieder ausgebucht sein wird.

Was muss man können, um erfolgreich zu sein? Eigentlich ganz viel: Sechs Sportarten stehen auf dem Programm. Drei sind die Klassiker schwimmen, laufen, radeln. Los geht es am Eröffnungstag mit einer Fahrradstaffel über 2,2 Kilometer, die von sechs Teammitgliedern absolviert werden muss.

Tags drauf wird mit dem Luftgewehr geschossen. Jeder Teilnehmer hat dabei fünf Schuss. Am Olympia-Freitag folgt wieder eine Staffel – sechsmal 800 Meter werden auf der Hössen gelaufen.

Großes Finale

Das große Finale mit drei Wettbewerben folgt am Samstag. Zunächst müssen sechs Athleten beim Tauziehen gegen einen Feuerwehr-Lkw antreten. Dann steht Boßeln auf dem Programm – mit jeweils drei Würfen. Und zum Abschluss gibt es noch eine 6x50-Meter-Schwimmstaffel.

Wie bei den großen Olympischen Spielen folgt auf die Siegerehrung eine ziemlich lange Fetennacht.

Jasper Rittner
Redaktionsleitung
Redaktion Westerstede/Oldenburg
Tel:
04488 9988 2601

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr | Olympische Spiele | Stadtolympiade

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.