NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Westersteder Jungen siegen im Heimspiel

04.12.2014

Ammerland In der Tischtennis-Bezirksklasse der Jungen kommt es am Freitag, 5. Dezember, zum Ammerland-Duell zwischen TuS Wahnbek und TSG Westerstede (18 Uhr). Sonnabend tritt Wahnbek noch bei AT Rodenkirchen an.

Bezirksklasse Jungen. TSG Westerstede – AT Rodenkirchen 8:5. Die Begegnung blieb lange Zeit ausgeglichen. Die Gäste lagen 3:2 vorn und dann noch einmal 4:3. Nach einem 5:5 führten drei Siege der Westersteder hintereinander zum Gesamterfolg. Zur Mannschaft der Westersteder gehörten Tim Gerdes, Bjarne Temmen, Torben Klockgether und Joscha Hempen. Zuvor hatte Westerstede eine Niederelage gegen den TuS Horsten mit 3:8 bezogen.

Bezirksliga Mädchen. TuS Wahnbek – Hundsmühler TV 1:8. Ohne Chance blieben die Wahnbekerinnen im Heimspiel. Den einzigen Punkt gewann das Doppel Mareike Hadeler/Anna Ising. Weiter gehörten zum Team Tomke Hadeler und Morlyn Kobbe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SuS RechtsupwegTuS Westerloy 2:8. Zu Beginn hielten die Spielerinnen von Rechtsupweg noch mit. Nach einem 2:2 aber setzten sich die Westerloyerinnen in allen weiteren Einzeln durch. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten Berit Kleinert, Jasmin Braun, Carolin Meyer und Laura Kooistra.

Bezirksliga Schüler. TSG Westerstede – Elsflether TB 6:8. Eine knappe Niederlage bezogen die TSG-Spieler in eigener Halle. Zur Westersteder Mannschaft gehörten Torben Klockgether, Daniel Palmtag, Tom Koryciak und Dennis Sopalev.

2. Bezirksklasse Männer. SV Grün-Gelb RoffhausenTV Apen 9:7.

Eine überraschende Niederlage und damit die erste Pleite der Saison musste der TV Apen hinnehmen. Besonders der Start missriet bei den Ammerländern total, als nur Stefan Dettmer/Christian Martens punkteten und die Gastgeber mit 5:1 in Führung gingen. Doch drei Siege in Folge durch Martin Siemers, Christian Schliep und Norbert Baumgarten zum 5:4 stellten den Anschluss wieder her. Bis zum 8:6 durch Siemers und Martens konnten die Gäste zwar den Rückstand nicht anwachsen lassen, schafften aber auch nicht den Ausgleich. So gewann Roffhausen auch das Schlussdoppel zum 9:7 Endstand.

FC Rastede III – TuS Ekern II 3:9.

Von der Aper Niederlage profitierte der TuS Ekern II, der sich durch den gleichzeitigen Erfolg in Rastede an die Tabellenspitze schob. Ole Heinje/Jonas Moritz und Alexander Schmidt hielten die Gastgeber bis zum 2:3 im Spiel, danach musste man gleich fünf Niederlagen in Folge hinnehmen. Daher reichte es nur noch zum dritten Zähler durch Schmidt, ehe Ekern zum Sieg vollendete. Mit Mark Siemen (2), Andreas Keil, Volker Kemper, Damian Pasdzior, Stefan Nußbicker und Dirk Minssen waren alle Ekerner Spieler siegreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.