• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNISPOKAL: Westersteder Vereinsduell im Endspiel

20.12.2005

AMMERLAND AMMERLAND/GAD - Im Tischtennis-Kreispokal fanden die Halbfinalspiele statt. Bei den Männern B stehen sich die erste und zweite Mannschaft der TSG Westerstede im Endspiel gegenüber.

Männer B: TV Apen – TSG Westerstede 2:5.

Zwei Siege durch Stefan Dettmer und Markus Priet reichten für den TV Apen letztlich nicht, um die TSG Westerstede ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Für die Kreisstädter waren Horst Claaßen (2), Malte Pott (2) und Rolf Claaßen erfolgreich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSG Westerstede II – TSG Bokel 5:3.

Der Bezirksligist aus der Kreisstadt konnte sich etwas überraschend durchsetzen. Matchwinner war Jens-Uwe Hock, der alle drei Einzel gewann. Da außerdem Joachim Hartmann doppelt punkten konnte, waren die Siege von Matthias Druschba, Frank Willers und Klaus Will letztlich ohne Wert.

Männer C: SSV Jeddeloh - FC Rastede II 3:5.

Rastede zieht ins Finale ein. Andre Klang (3) und Lars Fischer (2) waren die Erfolgsgaranten, für Jeddeloh holten Wolfgang Wagner, Michael Hülsmann und Marcus Ebner je einen Punkt.

TuS Ofen – TSG Bokel II 2:5. Letztlich hochverdient setzte sich die TSG Bokel gegen den TuS Ofen durch. Matthias Diecks unterlag ebenso in fünf Sätzen gegen Fokko Evers wie Frank Hübner gegen Routinier Fritz Janßen. Für Bokel war Fritz Janßen mit drei Siegen Matchwinner; Bogdan Czarnecki und Fokko Evers punkteten je einmal. Bei Ofen gewannen Frank Hübner und Raimund Schröder-Tams.

Männer D: TSG Husbäke - TuS Ofen II 5:2.

Matchwinner bei den Husbäkern mit drei Siegen war Uwe Eilers; die beiden übrigen Punkte steuerte Wolfgang Grove bei. Für Ofen waren Manuel Bellmann und Holger Gronwald erfolgreich.

TV Aschhausen – SSV Jeddeloh II 0:5 (kampflos)

Männer E: TuS Ekern III - TSG Westerstede IV 5:4

Der TuS Ekern III zieht nach hartem Kampf durch ein 5:4 gegen die TSG Westerstede IV ins Finale ein. Andreas Keil und Dirk Minssen punkteten jeweils doppelt, Manfred Hinderks einmal. Bei den Kreisstädtern war Jörg Büsing nicht zu schlagen, den vierten Punkt holte Rainer Winter.

TuS Ekern II – Apen II 1:5. Mit diesem Auswärtssieg verhinderte Apen II ein rein Ekerner Endspiel. Enno Dieken (2), Christian Martens (2) und Kai Bruns stellten den Erfolg sicher, während Christian von Freeden für den Ehrenpunkt bei Ekern sorgte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.