• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

KREISLIGA: Westersteder zeigen Kampfgeist

19.11.2007

AMMERLAND Spielberichte der Fußball-Kreisliga.

Kickers WahnbekSVE Wiefelstede 0:2. Tore: 0:1 Tikki Roka (10.), 0:2 Schellstede (75.). Die Zuschauer in Wahnbek sahen eine glänzend aufgelegte Gästemannschaft. Neuzugang Karsten Imort stabilisierte die Wiefelsteder Abwehr und ließ Wahnbeks Sturm verzweifeln. Nach zehn Minuten ging Wiefelstede durch Roka verdient in Führung. Die Gäste erarbeiteten sich weitere Torchancen, doch konnte man diese nicht umsetzen. Nach der Pause kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Doch nach knapp zehn Minuten wachten auch die Wiefelsteder wieder auf. Zwar drängten die Wahnbeker auf den Ausgleich, doch Wiefelsteder war an diesem Abend nicht zu schlagen und erzielte das 0:2 in der 75. Minute durch Schellstede.

TV MetjendorfFC Rastede 4:1. Tore: 1:0 Alex Meier (8.), 2:0 Alex Meier (47.), 3:0 Alex Diener (57.), 4:0 Denis Culha (6.), 4:1 Sascha Frank (81.). Die Revanche für das verlorene Hinspiel blieb aus. Auch in der Rückrunde verloren die Rasteder Löwen die Partie gegen Metjendorf. Zwar lagen die Gastgeber bis zur Pause nur knapp mit 1:0 in Führung, aber in der zweiten Hälfte nutzten sie ihre Chancen konsequenter aus. Rastede spielte nach einer gelb/roten Karte für Strehlau nur noch mit zehn Spielern und hielt dem Druck nicht stand. In der Schlussphase ergaben sich für die Rasteder zwar noch Tormöglichkeiten. Doch der Anschlusstreffer zum 4:1 durch Sascha Frank fiel erst in der 81. Minute. Zu spät, um noch eine Aufholjagd zu starten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV OfenerdiekFSV Westerstede 0:2. Tore: 0:1 André Krinke (7.), 0:2 André Krinke (38.). Die Ammerländer zeigten eine klasse Leistung und gingen als verdienter Sieger vom Platz. Besonders in der ersten Halbzeit waren sie den Gastgebern deutlich überlegen. Nach der Pause bemühten sich die Ofenerdieker stärker um einen Anschlusstreffer, doch die Westersteder zeigten Kampfgeist und retteten den Sieg über die Zeit.

TuS LehmdenSC Ovelgönne 2:0. Tore: 1:0 Wollermann (48.), 2:0 Brunken (87.). Die kompakt stehende Gästeabwehr machte es den Lehmdenern schwer. Erst in der zweiten Hälfte gelang das 1:0. Im weiteren Verlauf wurde Ovelgönne offensiver und drängte die Ammerländer zurück. Kurz vor Schluss machte Lehmden alles klar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.