• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Rastas Rumpfteam verpasst Sieg in Bamberg knapp
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 41 Minuten.

Vechta Verliert Nach Verlängerung
Rastas Rumpfteam verpasst Sieg in Bamberg knapp

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Westerstederin mit drei persönlichen Bestleistungen

06.08.2016

Westerstede Josina Papenfuß von der TSG Westerstede meldete sich bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren-Leichathleten (U 20 und U 18) in Mönchengladbach eindrucksvoll zurück. Nachdem eine Verletzung ihre Teilnahme an der U-16-DM im vergangenen Jahr verhindert hatte, konnte sie nach hartem Training nun ihre erste Freiluftmeisterschaft auf nationaler Ebene antreten.

„Zwei Jahre hab ich auf diesen Moment hingearbeitet“, erklärte Papenfuß. Die Westerstederin ging dabei über die 3000 Meter (U 18) und die 1500 Meter (U 20) an den Start. Los ging es am ersten Wettkampftag mit der 3000 Meter-Distanz. Als der Startschuss fiel, lief das große Feld mit 26 Athletinnen zunächst zügig los, doch nach einer halben Stadion-Runde flachte das Tempo etwas ab. In der Folge entstand ein dichtes Feld, in dem sich alle Läuferinnen gegenseitig beäugten.

Taktisch klug platzierte sich Papenfuß zwischen der vierten und achten Position. 600 Meter vor Schluss ergriff die TSG-Athletin schließlich die Initiative und verschärfte erstmals das Tempo. Das Feld zog sich auseinander und nicht mehr viele konnten folgen. Beim Eintritt in die letzte Runde nahmen dann die beiden Favoritinnen Lisa Vogelgesang und Lisa Oed Fahrt auf. Die Favoritinnen machten nun die Medaillenplätze unter sich aus, dahinter kämpfte sich Papenfuß auf Platz fünf. Mit 10:11,35 Minuten verbesserte sie damit ihre persönliche Bestleistung um 15 Sekunden.

Tags darauf stand der Vorlauf über 1500 Meter in der älteren Altersklasse U 20 auf dem Programm. Hier stellte das Talent wieder eine neue persönliche Bestleistung auf und zog mit der zehntschnellsten Zeit der beiden Vorläufe ins Finale am nächsten Tag ein. In einem rasanten Rennen verteidigte Papenfuß hierbei ihre Position bis zum Schluss und erreichte in erneut neuer persönlicher Bestleistung von 4:40,98 Minuten den zehnten Rang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.