• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ps-Spektakel: Trecker-Treck leidet unter miesem Wetter

01.09.2014

Edewecht Die gute Mitteilung am Sonnabend für den Trecker-Treck-Verein Edewecht: Der „Trecker-Treck für Jedermann“ konnte an diesem Tag durchgeführt werden. Die etwas schlechtere Mitteilung: Wegen der immer wieder zwischendurch einsetzenden Regenschauer mussten am Ende die Läufe in den Klassen 9 Tonnen und 11 Tonnen sowie die Klasse 15 Tonnen LKW ausfallen.

Irgendwie hatte der Wettergott mit den Edewechter Trecker-Treck-Freunden kein richtiges Erbarmen. Im Mai musste das seit über 20 Jahren durchgeführte Tractor-Pulling zum ersten Mal ausfallen. Und auch beim „Trecker-Treck für Jedermann“, gewissermaßen eine kleine Ersatzveranstaltung, um in diesem Jahr überhaupt noch etwas Geld einnehmen zu können, sah es am Sonnabendvormittag nicht ganz gut aus. Am Vormittag gab es einen kräftigen Schauer, der allerdings rechtzeitig abklang. Auf der neu präparierten Piste am Göhlenweg mussten die ersten Starts, die für 13 Uhr geplant waren, dennoch verschoben werden, weil ein technischer Defekt am Bremswagen „TE“ (Third Edition) erst behoben werden musste.

Dann konnten sich aber die vielen Besucher, die trotz der unbeständigen Witterung den Weg zum Gelände am Göhlenweg gefunden hatten, auf spannende Wettkämpfe freuen. So erreichten die Starter der Klassen 2, 3,5, 5, 6 und 7 Tonnen durchweg im ersten Rennen einen „Full Pull“, d.h. die erforderliche Streckenlänge, die sie mit dem Bremswagen im Schlepptau zu bewältigen hatten, wurde erfüllt. Somit wurden in allen absolvierten Klassen Stechen notwendig. In der Klasse bis 2 Tonnen setzte sich schließlich das Team Jan Oltmanns aus Edewecht vor Fredo Haferkamp aus Wiefelstede und Bernhard Behrens aus Jeddeloh I durch. Alle drei erreichten im Stechen auch einen Full Pull, wobei das Team Oltmanns hier die größte Weite erzielte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Klasse bis 3,5 Tonnen gewann Reinhard Berhrends aus Kleefeld vor Eike Hilgen aus Edewecht und Henning Haferkamp aus Wiefelstede. Ganz eng ging es in der Klasse bis 5 Tonnen zu, wobei sich am Ende Thorsten Töbermann aus Augustfehn im Stechen mit 98,36 Metern vor Dirk Kuck aus Wiefelstede mit 97,89 Metern und Cor Luten aus Jade mit 95,98 Metern behauptete. Der Viertplatzierte erreichte hier 95,93 Meter. Bis 6 Tonnen setzte sich in zwei Durchgängen Andre Luten aus Jade vor Thomas Hollje aus Achternmeer und Hans-Dieter Lüers aus Apen durch. In der Klasse bis 7 Tonnen gewann schließlich Jan-Gerd Hollje aus Jeddeloh vor Alfons Bülkmann aus Lüsche und Michael Jiemek aus Kellerhöhe. Aufgelockert wurden die Starts in den einzelnen Gewichtsklassen durch Schauläufe der Sportklasse ab 4,5 Tonnen. Diese Starts wurden allerdings nicht bewertet.

Mit dem Verlauf der Tagesveranstaltung und auch der Resonanz waren die Veranstalter insgesamt zufrieden. Gut 75 Starter waren gekommen, der Zuschauerzuspruch war besser als erwartet, wie Stefan Wiechmann vom Trecker-Treck-Verein hervorhob. Mit seiner Leistung selbst war er nicht ganz einverstanden. In der 6 Tonnen-Klasse hatte er für sich einen Podiumsplatz als Ziel ausgegeben, belegte am Ende jedoch den 7. Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.