• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wieder Hoffnung im Abstiegskampf beim SSV II

18.02.2015

Ammerland Nach der Winterpause ist der TuS Ekern II in der 2. Bezirksklasse noch nicht so richtig wieder in Tritt gekommen. In der Heimpartie gegen Wilhelmshaven setzte es die nächste Niederlage.

2. Bezirksklasse. TuS Ekern II – TSR Olympia Wilhelmshaven II 3:9.

Gegen den neuen Tabellenzweiten musste die Mannschaft vom TuS Ekern bereits die zweite Niederlage in diesem Jahr hinnehmen. Schnell lag das Team 0:5 zurück und konnte diesen Rückstand in der Folge nicht mehr wettmachen. Volker Kemper, Damian Pasdzior und Dirk Minssen holten die Punkte für Ekern.

SSV Jeddeloh II – SV Grün-Gelb Roffhausen 9:2.

Hoffnung im Abstiegskampf keimt beim SSV Jeddeloh II auf, der sich mit dem deutlichen 9:2 gegen den Aufstiegsaspiranten aus Roffhausen auf den Relegationsrang verbesserte. Nach einem 2:1 aus den Doppeln erhöhten Bernhard Brell, Dirk Bruns, Ralf Ramke, Josef Veit und Thomas Siemer auf 7:1. Der zweite Punkt für die Gäste war nur Ergebniskosmetik, denn Brell und Bruns stellten den Endstand zum 9:2 her.

Kreisliga. TuS Ekern III – TV Apen II 3:9.

Mit einem klaren Auswärtssieg in Ekern hat der TV Apen II die Gastgeber überholt und sich damit auf Rang zwei der Tabelle geschoben. Bis zum 2:3 lief es aus Ekerner Sicht noch gut, als Christian von Freeden ein knapper Sieg gelang. Auch nach zwei Punkten für Apen durch Thomas Becker und Arno Geveke blieben die Gastgeber dran, als Stefan Drüppel zum 3:5 verkürzen konnte. Doch für mehr sollte es für Ekern in der Partie nicht reichen. Rene Müller, Andreas Braun, Sven Kilzer und erneut Geveke machten einen am Ende deutlichen Sieg der Aper perfekt.

TuS Ofen II – TuS Ocholt II 9:6.

In Marcel Wilken und Pascal Wildemann hatten die Ocholter zwar zwei Spieler, die bei der Partie in Ofen nicht zu bezwingen waren. Doch nur noch Tammo Siems konnte einen weiteren Erfolg der Gäste beisteuern, zudem kam ein Doppelsieg. Dies war zu wenig, um den Ofenern gefährlich werden zu können. Sören Münch (2), Dieter Wetjen (2), Lesya Kochubey, Dieter Bohmann und Andreas Krupinski brachten den Gastgebern den Sieg.

1. Kreisklasse. SSV GristedeTV Aschhausen 9:6.

Durch diesen Sieg gegen den Nachbarn aus Aschhausen bleibt Gristede dem Spitzenduo aus Ekern und Augustfehn auf den Fersen. Nach dem 3:1 durch Wolfgang Grove glich Aschhausen durch Detmar Helms und Bernd Janßen-Tapken aus. In der Folge wechselten sich bis zum 6:6 Punkte der Gastgeber mit Punkten der Gäste ab, ehe Rainer Scharf und Rainer Gerdes mit ihren jeweils zweiten Siegen sowie Geert Addicks den Gristedern den Sieg brachten. Helmut Scholz erzielte den weiteren Sieg der Gastgeber, bei Aschhausen waren Helms (2), Tim Werner und Horst Viereck siegreich.

Weiter: VfL Edewecht III – SSV Gristede 4:9, TuS Augustfehn – VfL Edewecht III 9:2, TSG Bokel III – Ekern IV 2:9

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.