• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

KREISLIGA: Wiefelstede feiert Kantersieg in Edewecht

11.04.2009

AMMERLAND Spielberichte der Fußball-Kreisliga.

VfL EdewechtSVE Wiefelstede 0:9. Tore: 0:1 Roka (5.), 0:2 Sander (15.), 0:3 Lammers (45.), 0:4, 0:5, 0:6 Spiekermann (55., 59., 69.), 0:7 Sander (82.), 0:8, 0:9 Spiekermann (85., 89.). Favorit Wiefelstede ging offensiv in die Partie und ließ Edewecht keine Chance. Gleich nach fünf Spielminuten traf Tiki Roka zum 1:0. Zehn Minuten später überwandt Malte Lammers die Edewechter Abwehr und gab den Ball auf Andre Sander weiter, der das 2:0 markierte. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Lammers per Freistoß auf 3:0. Geknickt gingen die Edewechter in die Kabine. Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Edewechter schafften es nicht, das Spiel noch einmal zu drehen. SVE-Spieler Dennis Spiekermann traf nach Wiederanpfiff gleich dreimal in Folge in das Edewechter Gehäuse und schraubte die Führung auf 6:0 in die Höhe. Doch dabei blieb es nicht. Edewecht leistete wenig Gegenwehr und Wiefelstede erzielte durch Andre Sander und Dennis

Spiekermann zwei weitere Tore zum umjubelten 9:0-Kantersieg des SVE.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS LehmdenTSV Oldenburg 3:5. Tore: 1:0 Conrads (8.), 2:0 Mann (21.), 2:1 Charour, 2:2, 2:3 Cabuk, 2:4 Sarigül, 2:5 Tamufor, 3:5 Beltram (90.). Dem Tabellenschlusslicht TuS Lehmden gelang die erhoffte Überraschung leider nicht. Doch zu Beginn der Partie, sah es für die Ammerländer sehr gut aus. Sven Conrads nutze einen Abwehrfehler aus und traf zum 1:0. Lehmden spielte weiter offensiv nach vorne und erzielte in der 21. Minute durch Florian Mann das 2:0. Doch die Gäste aus Oldenburg kamen zurück ins Spiel und erzielten noch vor der Pause den Anschlusstreffer Nach der Pause waren die Oldenburger die tonangebende Mannschaft. In einem hohen Tempo drängten die Gäste die Ammerländer zurück und drehten das Spiel um. Cabuk erzielte zunächst den 2:2-Ausgleich und brachte seine Mannschaft durch seinen zweiten Treffer mit 3:2 in Führung. Durch zwei Tore von Sarigül und Tamofur lagen die Oldenburger mit 5:2 vorn. Die Oldenburger waren den

Lehmdern technisch überlegen. In der Schlussminute verkürzte David Beltram auf 3:5.

FC Viktoria SchepsSV Ofenerdiek 1:1. Diesmal mussten sich die Schepser mit einem mageren Unentschieden zufrieden geben. Damit schafften es die Schepser nicht, die Rasteder in der Tabelle zu überholen und bleiben auf dem vierten Platz.

Kickers WahnbekTuS Bloherfelde 1:0. Tor: 1:0 Torabian (40.). Mit dem Sieg behält Kickers Wahnbek weiter den Anschluss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.