• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Vorzeichen für Wiefelsteder Start stehen nicht gut

24.02.2018

Wiefelstede Eigentlich sind die meisten Fußballer voller Vorfreude, wenn endlich das Ende der Winterpause abzusehen ist. Beim Bezirksliga-Team des SV Eintracht Wiefelstede ist diese Vorfreude allerdings gedämmt. Nicht nur, dass das Team aus dem Tabellenkeller am Sonntag um 15 Uhr beim Spitzenteam des SV Brake in die Rückrunde startet. Auch die Bedingungen unter denen die Wiefelsteder in der Winterpause trainieren konnten, stellten die Verantwortlichen nicht zufrieden.

Mario Anderer aus dem SVE-Trainerteam kommt beim Nachzählen auf zwei Trainingseinheiten und vier Testspiele. „Das ist natürlich nicht das, was wir uns vorgestellt hätten. Wir hätten gerne einige Dinge intensiver trainiert. Aber das Problem mit den Naturrasen-Plätzen kennt wohl jeder Trainer aus der Region“, moniert Anderer. Ansonsten hielten sich die Wiefelsteder mit den bei den meisten Fußballern so unbeliebten Laufeinheiten fit.

Wenn es also am Sonntag beim, aus Anderers Sicht, besten Team der Liga ernst wird, beschwört der Wiefelsteder Trainer die Grundtugenden. „Wir können nur über Einsatz, Willen und Leidenschaft in die Partie kommen. Sonst brauchen wir uns nichts vormachen. Brake ist in der Liga schon eine Klasse für sich“, lobt Anderer den Gegner, der als deutlicher Favorit ins Spiel geht. Das seine Mannschaft aber dennoch für eine Überraschung sorgen kann, schließt der SVE-Trainer aber nicht aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wohler würde sich Anderer aber fühlen, wenn sein Team nach einer bestenfalls durchwachsenen Hinrunde einige Dinge in der Winterpause besser hätte aufarbeiten können. „In den Testspielen haben wir die ein oder andere Sache ausprobiert. Vieles dabei war aufschlussreich. Wirklich einspielen konnten wir uns aber nicht“, gibt der Trainer zu. Neue Impulse erhoffen sich die Wiefelstede vom einzigen Neuzugang, Rene Janssen, der von TuRa Westrhauderfehn ins Ammerland wechselte. „Rene muss sicherlich noch ein paar Trainingseinheiten aufholen. Menschlich ist er aber bereits gut angekommen“, lobt Anderer den Defensiv-Allrounder.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.