• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Wiefelstede hält gut dagegen

22.05.2017

Wiefelstede Das Trainer nach einer Niederlage hochzufrieden sind, erlebt man im Fußball eher selten. Mario Anderer aus dem Trainerteam des SV Eintracht Wiefelstede machte seiner Mannschaft aber trotz der 0:1-Niederlage am Freitagabend beim SV Wilhelmshaven in der Fußball-Bezirksliga keine Vorwürfe.

„Es war eine richtig tolle Leistung der Jungs. Alle haben noch einmal richtig Gas gegeben, obwohl es um nichts mehr ging. Die Laufbereitschaft und der Wille haben gestimmt“, freute sich der Trainer. Besonders die jungen Spieler hätten ein starkes Spiel gemacht.

Ein Sonderlob verdiente sich Jannis Rother in der Defensive. „Gegen den besten Stürmer der Liga bei seinem Bezirksliga-Debüt kaum etwas zuzulassen, war schon richtig stark“, lobte Anderer den A-Junioren-Spieler. Denn obwohl es für beide Teams um nichts mehr ging, erwartete Rother und die Wiefelsteder Defensive kein müder Sommerkick. Durch die 0:3-Pleite in Wiefelstede angestachelt, machten die Gastgeber im Jadestadion von Beginn an mächtig Druck.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gastgeber waren tonangebend, kamen aber nur durch den Treffer von Florian Janssen (44.) kurz vor der Pause zur Führung. „Da hatten wir auch ein bisschen Glück. Wilhelmshaven hat noch einige Chancen liegen gelassen“, musste auch Anderer eingestehen. Auf der anderen Seite hingegen verpasste es sein Team, die eigenen Kontergelegenheiten besser auszuspielen. Die beste eigene Chance vergaben die Wiefelsteder jedoch in der Schlussminute.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.