• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Jan-Marek Meyer triumphiert doppelt

01.02.2018

Wiefelstede Mit drei Titeln kehrten die Nachwuchs-Judoka des SV Eintracht Wiefelstede von den Landesmeisterschaften der Altersklassen U15, U18 und U21 zurück.

Besonders erfolgreich war Jan-Marek Meyer. Zunächst wurde er in der U18 seiner Favoritenrolle in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm gerecht und verteidigte den Titel. Auch in der U21 war der 16-Jährige nicht zu stoppen und gewann das Turnier.

Gut lief es bei der U18 auch für Vivien Kuck (bis 57 Kilogramm). Sie kämpfte sich bis ins Halbfinale und musste sich dort nur knapp geschlagen geben. Am Ende stand Platz drei für sie in der Ergebnisliste. Thorben Schulz kämpfte sein erstes Jahr in der Altersklasse U18. Unter 24 Teilnehmern in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm kämpfte er sich bis zum siebten Platz.

Groß raus kam bei der U15 Tom Meyer (bis 50 Kilogramm). Er kämpfte sich im Teilnehmerfeld ganz nach vorne und holte den Landesmeistertitel. Auch Pia Meyer (bis 70 Kilogramm) kämpfte ein starkes Turnier und holt sich den dritten Platz auf dem Treppchen.

Mit dieser Ausbeute waren Eltern und Trainer Wolfgang Sondermann mehr als zufrieden. Der Lohn: Bis auf Thorben Schulz haben sich alle Wiefelsteder für die Norddeutschen Meisterschaften qualifiziert. Die Altersklasse U15 kämpft am 11. Februar in Oldenburg (Holstein). Eine Woche später sind die Altersklassen U18 und U21 in Hannover gefordert.

Weitere Nachrichten:

Eintracht Wiefelstede | SVE Wiefelstede