• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Wiefelstede macht Liga spannend

20.03.2017

Ammerland Ziemlich deutliche Ergebnisse erzielten die Kreisklassen-Fußballer am Wochenende. Nur in Scheps und Edewechterdamm fielen weniger als fünf Tore.

TuS Westerloy - TuS Vorwärts Augustfehn 0:5. Schon früh in der 6. Minute erzielte Remmert Achtermann den Führungstreffer für die Gäste, Fabian Borchers erhöhte in der 19. Minute auf 0:2. Für die 3:0-Pausenführung sorgte Wilke Schmidt in der 36.Minute. Auch nach dem Seitenwechsel sorgten die Gastgeber nicht für viel Gefahr. Erneut Schmidt und Adnan Rami setzten den Schlusspunkt. „Wir haben das Spiel bestimmt und verdient gewonnen“, freuten sich die Augustfehner.

TuS Süddorf-Edewechterdamm/Husbäke - SG Gotano /Godensholt 2:0. Der Heimsieg wurde mit dem Führungstor von Kai Kreyenschmidt in der 11. Minute auf den Weg gebracht wurde. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang dann Peter Hankamp der Treffer zum 2:0, der die gastgebende SG auf Platz acht in der Tabelle schob. „Ob der Sieg verdient ist, weiß ich gar nicht“, sagte Heimcoach Gunnar Keske: „Unter dem Strich war es einfach kein sehenswertes Spiel. Wir konnten durch die Führung schon freier aufspielen und Gotano zum Reagieren zwingen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Viktoria Scheps - SVE Wiefelstede II 0:1. Melle van Berkum köpfte das entscheidende Tor im Spitzenspiel in der 29. Spielminute nach einem Freistoß. Der Rückstand der Wiefelsteder auf Viktoria Scheps beträgt zwar noch sechs Punkte, dennoch bleibt die Meisterschaft spannend. „Es war ein schwer bespielbarer Platz, auf dem über weite Stecken nur mit langen Bällen agiert wurde“, sagte Gästecoach Sven Wollermann: „Vielleicht war der Wille bei uns ein kleines bisschen ausgeprägter. Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir den Dreier in Scheps geholt haben. Die Mannschaft hat eine starke Leistung gezeigt.“

SG Elmendorf/Gristede - Kickers Wahnbek 5:1. Die Gäste gingen zwar in der 8. Minute durch Marcel Salomo in Führung, doch Tobias Münkewarf (23.) und Philipp Ansmann (25.) drehten die Partie innerhalb von drei Minuten. Fortan übernahmen die Gastgeber auch das Spielgeschehen und kamen durch Jascha Greift eine Minute nach der Pause zum 3:1. Schließlich sorgte Steffen Gerken für das 4:1 (65.), ehe erneut Greift traf (89.) und den 5:1-Endstand herstellte. „Wir haben gut begonnen, dann den Rückstand kassiert und anschließend zehn Minuten den Faden verloren. Mit den beiden Treffern zum 2:1 wurde unser Spiel aber sicherer und die folgende Überlegenheit spiegelte sich dann auch im Resultat wieder“, freute sich Tim Jägeler von der SG.

TuS Wahnbek - TuS Ocholt 6:2. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen durch Felix Schmidt in der 29. Minute in Führung. Als Malte Kreke das zweite Tor für Ocholt erzielte (42.), schien eine Überraschung durchaus möglich. Tim Winzeck gelang in der 43. Minute aber der Anschlusstreffer. Die zweite Hälfte gehörte den Wahnbekern, die Tore fielen jedoch erst ab der 65.Minute. Kevin Janssen erzielte den Ausgleich, Ayronjit Feldkamp drehte die Partie in der 69. Minute mit dem Führungstreffer für den TuS Wahnbek. Ab der 76. Minute mussten die Gäste nach einer Ampelkarte in Unterzahl agieren, was den Gastgebern zusätzlich in die Karten spielte. Erneut Feldkamp, Winzeck und Nils Kortlang machten das 6:2 perfekt.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.