+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Nach Unfall zwischen Vechta und Essen
L843 bei Bakum voll gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNIS: Wiefelstede mit Chancen auf Platz zwei

04.03.2009

AMMERLAND Berichte von den Tischtennis-Punktspielen der Kreisliga und 1. Kreisklasse. im Ammerland.

SV Eintr. Wiefelstede – TSG Bokel IV 9:5.

Die Wiefelsteder wahrten ihre Chancen auf Platz zwei in der Kreisliga mit diesem Sieg gegen das Überraschungsteam aus Bokel. Gegen den Aufsteiger taten sich die Gastgeber aber lange Zeit schwer. Einen 1:2-Rückstand drehten Jens Neßlage und Malte Wemken zunächst zur 3:2-Führung für Wiefelstede, ehe Gerrit La Grange und Gerd Siemen im Gegenzug wieder die Bokeler in Führung brachten. Den Ausgleich durch Jens Holthusen beantwortete Jens Lothringer mit der erneuten Bokeler Führung zum 5:4. Dies sollte aber der letzte Punkt für die Bokeler gewesen sein, denn die restlichen fünf Partien konnten allesamt die Wiefelsteder für sich entscheiden und den Sieg perfekt machen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS AugustfehnTSG Westerstede III 9:6.

Die Westerstede mussten nach zuletzt drei Siegen aus vier Partien wieder eine Niederlage hinnehmen und dadurch Augustfehn auch in der Tabelle passieren lassen. Nachdem die Gäste sich besonders zu Beginn sehr stark präsentierten und durch zwei Doppelerfolge sowie drei 5-Satz-Erfolge von Jörg Büsing, Sina Claaßen und Udo Reil mit 5:3 führten, drehten die Gastgeber auf. Gleich fünf Siege in Folge zum 8:5 durch Carsten Janßen, Jürgen Senft, Ulli Arians sowie die zweiten Siege von Carsten Viehweger und Stefan Renken bedeuteten die Vorentscheidung. Günther Norder konnte zwar noch einmal zum 8:6 verkürzen, an der Niederlage der Kreisstädter änderte dies aber nichts mehr. Janßen setzte den Schlusspunkt zum 9:6.

TuS Ocholt II – TSG Husbäke 8:8.

Zur Hälfte der Partie lagen die Gastgeber noch mit 4:6 zurück, doch drei Siege in Folge brachten die Wende. Nach je einem Punkt für Husbäke und einem für Ocholt musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Hier hatten die Gäste das bessere Ende nach fünf Sätzen für sich, so dass es zum Remis kam. Mit Oliver Hoopmann (2), Volker Schröder, Udo Klausing, Horst Pätzold, Michael Jacobs und Ingo Hubrich waren alle Spieler auf Ocholter Seite siegreich. Bei den Gästen punkteten Uwe Eilers (2), Roland Wilkens (2) und Thomas Drees.

Weiter: TuS Ekern II – SSV Gristede 9:0.

1.Kreisklasse. TV Apen III – TuS Ekern III 8:8.

Ekern III ließ im Kampf um den Titel einen wichtigen Punkt liegen. Obwohl man in Apen bereits mit 6:4 führte, reichte es am Ende nur zu einem 8:8. Frank Hoopmann und Kersten Scholz waren mit je zwei Siegen die Punktegaranten bei Ekern, während bei Apen Thomas Becker ebenfalls zweimal siegte.

TuS LehmdenVfL Edewecht III 9:3.

Vom Punktverlust der Ekerner profitierte Lehmden. Philipp Patmore und Wolfgang Krüger konnten die einzigen beiden Einzelpunkte für Edewecht erzielen, ehe Bohlken, Wetter und Bohlen die fehlenden drei Punkte zum Lehmder Sieg gewannen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.