• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

SVE misslingt                Nordliga-Auftakt

03.05.2018

Wiefelstede So hatten sich die Tennisspielerinnen des SV Eintracht Wiefelstede den Start in die Sommersaison sicherlich nicht vorgestellt. Zum Auftakt der Nordliga verloren die Ammerländerinnen am Dienstag mit 1:8 beim VfL Westercelle.

Nur vier eigene Satzgewinne standen am Ende des Auswärtsspiels bei den Wiefelstederinnen auf der Habenseite. Zwei davon gelangen Leonie Müller bei ihrem 7:5, 6:1-Erfolg gegen Emily-Bo Meyer im letzten Einzel. Mannschaftsführerin Christin Helms konnte beim 6:4, 1:6, 8:10 gegen Chelsea Seidewitz immerhin einen Satz gewinnen.

Das war in den Einzelduellen sonst keiner ihrer Mitspielerinnen gelungen. Merle Herold verlor im Spitzenduell 2:6, 1:6 gegen Julie Ball aus Großbritannien. Auch Xenia Jeromin musste sich Ann-Sophie Funke im Duell der anderen beiden LK1-Spielerinnen 2:6, 5:7 geschlagen geben. Chancenlos blieben auch Alexandra Feldhaus (3:6, 0:6 gegen Stefanie Reimchen) und Henrike Kalettka (2:6, 1:6 gegen Greta Ehlers).

Auch in den Doppeln war nichts zu holen. Lediglich Feldhaus und Müller schafften es gegen Seidewitz und Meyer beim 6:4, 5:7 und 8:10 in den dritten Satz. Herold und Kalettka sowie Jeromin und Helms mussten sich glatt in zwei Sätzen geschlagen geben.

Weiter geht es für die Wiefelstederinnen mit ihrem ersten Heimspiel der Saison auf der Tennisanlage am Breeden am Donnerstag, 10. Mai. Um 11 Uhr beginnt das Duell mit dem Bremerhavener TV. Der nächste Gegner dürfte schwierig einzuschätzen sein, da die Bremerhavenerinnen am ersten Spieltag noch spielfrei geblieben waren.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.