• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tennis: Wiefelstederinnen in Oberliga weiter ungeschlagen

29.01.2020

Wiefelstede Die Tennisspielerinnen des SVE Wiefelstede bleiben in der Oberliga ungeschlagen. Das 4:2 gegen den TV Jahn Wolfsburg war der zweite Sieg im dritten Spiel.

Entscheidend war erneut die Doppelstärke der Ammerländerinnen. Dort setzten sich Vivian Heisen/Lara Stamereilers (6:2, 6:2) und Leonie Müller/Xenia Jeromin (6:3, 4:6, 10:5) durch und machten aus einem 2:2 ein 4:2. Zuvor hatten im Einzel Heisen (6:0, 6:4) gegen Laura Pesickova und Müller (6:1, 6:4) gegen Lenka Bruchova die beiden Einzelpunkte vorgelegt. Xenia Jeromin musste sich mit 4:6, 4:6 geschlagen geben, Alexandra Feldhaus musste ihr Duell im zweiten Satz bei 3:6, 0:1 verletzungsbedingt aufgeben.

Weiter geht es für die Wiefelstederinnen am 8. Februar mit dem vierten Heimspiel in Folge, das gleichzeitig das letzte dieser Spielzeit ist. Zu Gast in Oldenburg ist dann der Club zur Vahr II.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Chancenlos hingegen blieb die zweite Mannschaft der Wiefelstederinnen, die in der Landesliga beim TC Lilienthal antrat. Das Auswärtsspiel ging mit 0:6 verloren, die Ammerländerinnen blieben komplett ohne Satzgewinn. Henrike Kalettka, Christin Helms, Lea Nathalie Bonvin und Annika Menke mussten sich sowohl in den Einzel- als auch den Doppelduellen in zwei Sätzen klar geschlagen geben.

Am Sonntag, 9. Februar, steht für die Wiefelstederinnen das nächste Auswärtsspiel an. Die Ammerländerinnen treten dann ab 10 Uhr beim TC BW Papenburg (Platz vier) an.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.