• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Wiefelstedes irre Sieglos-Serie geht ins achte Kapitel

30.09.2016

Ammerland Unter der Woche fand bereits der halbe Spieltag in der Fußball-Kreisklasse statt.

TuS Ocholt - SG Gotano/Godensholt 2:6 (1:1). Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison schiebt sich der Aufsteiger zwischenzeitlich auf den dritten Tabellenplatz. „Ich hatte schon ein gutes Gefühl heute“, sagte Gästecoach Sven Frerichs: „Mit unserem 2:1 haben wir das Spiel an uns gerissen, der Sieg war verdient“, fasste Frerichs zusammen. TuS-Trainer Michael Meiners zeigte sich erneut enttäuscht: „So eine schlechte Halbzeit habe ich von den Jungs noch nicht gesehen. Fehler in der Vorwärtsbewegung, Fehlpässe und Einstellung – irgendwie fehlte dann alles.“

Fußball-Statistik

Männer, 1. Kreisklasse

TuS Ocholt - SG Gotano/Godensholt 2:6 (1:1)

Tore: 0:1 Riemer (36.), 1:1 Kreutzmann (45.+1), 1:2 Riemer (63.), 1:3/1:4 Hasselder (70./73.), 1:5 Riemer (75.), 2:5 Schmidt (87.), 2:6 Bruns (90.)

bes. Vorkommnisse: rote Karte (TuS, 74.)

SV Eintracht Wiefelstede II - TuS Vorwärts Augustfehn 4:5 (1:3)

Tore: 1:0 Hardenberg (20.), 1:1 Schmidt (38.), 1:2 Voss (40.), 1:3 Hovhannisyan (43.), 2:3 Van-Berkum (54.), 3:3 Heibült (60./FE.), 4:3 Hellbusch (65.), 4:4 Achtermann (75.), 4:5 Schmidt (86./FE.)

In der 36. Minute brachte Patrick Riemer die Gäste in Führung, noch vor dem Seitenwechsel glich Michael Kreutzmann aus. Im zweiten Durchgang verpasste zunächst der TuS das mögliche 2:1, ehe das Unheil seinen Lauf nahm. Riemer und Malte Hasselder per Doppelpack sowie Yannick Bruns machten das 6:2 perfekt. Den zweiten Ocholter Treffer markierte Felix Schmidt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVE Wiefelstede II - TuS Vorwärts Augustfehn 4:5. Das Warten auf den ersten Wiefelsteder Saisonsieg geht weiter. Für SVEII-Trainer Sven Wollermann war der Grund für die Niederlage schnell ausgemacht: „Nach der Pause haben wir richtig gut gespielt. Wenn man letzten Endes dem Gegner zu viele Chancen ermöglicht, kann man auch nicht gewinnen. Es ist ja nicht so, dass wir schlecht spielen. Tore erzielen wir auch, aber wir müssen konzentrierter in der Defensive werden.“

Jonas Hardenberg brachte die Gastgeber in der 20. Minute in Führung, dann waren die Gäste dran. Wilke Schmidt (38.), Jannes Voß (40.) und Erik Hovhannisyan (43.) drehten die Partie vor der Pause, innerhalb von nur fünf Minuten. In Durchgang zwei steigerten sich wieder die Gastgeber. Melle van Berkum gelang der Anschlusstreffer (54.), Tobias Heibült glich per Elfmeter in der 60. Minute aus und Julian Hellbusch erzielte sogar die 4:3-Führung für Wiefelstede in der 65. Minute. Doch auch diese Führung reichte dem SVE II nicht. Remmert Achtermann sorgte in der 75. Minute wieder für den Ausgleich, ehe Wilke Schmit in der 86. Minute einen Elfmeter zum Siegtreffer für die Augustfehner verwandelte.

Am Freitag geht der achte Spieltag dann mit nur zwei weiteren Partien zu Ende. Um 20 Uhr empfängt Tabellenführer FC Viktoria Scheps die SG Elmendorf/Gristede. Zur gleichen Zeit trifft der SV Friedrichsfehn auf der heimischen Sportanlage auf die Kickers Wahnbek. Die eigentlich fünfte Partie wurde verlegt. Das Duell zwischen dem TuS Wahnbek und dem TuS Westerloy soll nun am 13. November gespielt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.