• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Jubiläum: Zwei Aufschläge machen Tennis zu sicherem Sport

20.01.2016

Bad Zwischenahn Der Tennisverein „Grün-Weiß Bad Zwischenahn“ wurde am 28. März 1966 aus der Taufe gehoben. Zum 1. Vorsitzenden wählten die Gründungsmitglieder seinerzeit Kurt Rauffus, der dieses Amt insgesamt 26 Jahre lang bekleidete. Die ersten drei Asphaltplätze für das niveauvolle Tennisspielen wurden sofort angelegt und im Herbst eingeweiht. 1969 begann der Verein mit dem Bau der Tennishalle, die erste im Ammerland.

Gesellig feierten am Wochenende rund 90 Mitglieder, darunter auch Gründungsmitglieder und Freunde im Vereinsheim Am Delf das 50-jährige Bestehen. Zu diesem Anlass präsentierte eine Fotoausstellung neben vielen sportlichen Erfolgen auch Szenen des fröhlich-aufgeschlossenen Vereinslebens.

Dieser Abend stärke die Gemeinschaft, hob Vorsitzender Thomas Kunze in seiner Begrüßung hervor. Er würdigte ausdrücklich die Arbeit der ehrenamtlich Tätigen im Verein und bezeichnete diese als „Garanten für eine künftig erfolgreiche Vereinsarbeit“. Doch was wäre ein Tennisverein ohne Erfolge? Die Trainer hätten diese Triumphe erst herbeigeführt, was ebenfalls hervorzuheben sei. Zu den Erfolgsgeschichten zähle auch, dass der damals zwölfjährige Jürgen Cziesla im Jahre 1979 gegen Boris Becker gewonnen habe. Auch fuhr er als Jugendlicher Siege gegen Michael Stich und Carl-Uwe Steeb ein. Aber nicht nur der Sport, so Thomas Kunze, auch die Geselligkeit habe im Verein stets einen hohen Stellenwert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Erinnerungen von damals bis heute blickte Sabine Krüger in der von ihr bekannten lockeren, humorvollen Art auf die 50-jährige Vereinsgeschichte zurück. Ihren an Pointen reichen Vortrag beendete sie damit, dass Tennis zu spielen auf jeden Fall sicherer sei als Bungee-Jumping, denn beim Tennis habe man wenigstens zwei Aufschläge.

Den musikalischen Beitrag des Jubiläumsabends leistete Gert Brunßen mit seinem Akkordeon. Zum Höhepunkt zählte sicherlich das von Ruth Rauffus getextete „Tennislied“, dass erstmals am 1. Oktober 1966 zur Eröffnung der Tennisanlage sowie zu vielen feierlichen Gelegenheiten nach Melodien der Schlager der sechziger Jahre gespielt und gesungen worden war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.