• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Mit Rat zur Seite stehen

01.12.2015

Sieben frischgebackene Dorfhelferinnen aus ganz Niedersachsen konnte das Evangelische Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen nach bestandener Prüfung bei der Landwirtschaftskammer Hannover in einem feierlichen Gottesdienst in den neuen Beruf aussenden. Aus dem Landkreis Ammerland hat Karola Block aus Rastede die Weiterbildung erfolgreich absolviert. Sie wird ab Anfang des kommenden Jahres Familien in Notlagen als Dorfhelferin unterstützen.

In der zentralen Weiterbildungsstätte des Werkes in Loccum nahe des Steinhuder Meeres haben die angehenden Dorfhelferinnen während der vergangenen 14 Monate neues Fachwissen erworben: im Blockunterricht im Seminar in Loccum, in Praktikumszeiten, die sie wohnortnah absolvierten, und in Lerneinheiten, die sie Zuhause bearbeitet haben. Ein hauswirtschaftlicher Berufsabschluss sowie erste Erfahrung in einem landwirtschaftlichen Haushalt sind die Eingangsvoraussetzungen für diesen Weiterbildungskursus, der berufsbegleitend durchgeführt wird, so dass fast alle Kursteilnehmerinnen neben der Weiterbildung noch in Teilzeit in ihren Berufen erwerbstätig sind.

Das Evangelische Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen hat weiterhin Bedarf an neuen Dorfhelferinnen und bietet gute Berufsaussichten bei Festanstellung. Der nächste Kursus läuft bereits, ein weiterer Kursbeginn ist für September 2016 geplant. Interessierte Frauen können sich für Informationsmaterial oder eine persönliche Beratung bereits jetzt direkt an das Dorfhelferinnenseminar in Loccum wenden unter Telefon   05766/7274 oder per E-Mail an dhw.seminar.loccum@­evlka.de.

Zahlreiche Interessierte nutzten am Sonntag beim Weihnachtsmarkt in Delfshausen die Chance, den Schießstand des Schützenvereins Delfshausen zu testen. Die Delfshauser Schützen beteiligten sich an der Aktion „Ziel im Visier“.

„Ziel im Visier ist eine Initiative aller Schützenbunde in Deutschland. Auch der Oldenburger und der Ammerländer Schützenbund sind dabei“, teilt der zweite Vorsitzende des Vereins, Hartmut Grund, mit. Insbesondere Jugendliche wollen die Delfshauser Schützen für ihren Verein gewinnen. Auch die deutsche Meisterin Christa Ramke vom SV Morriem beteiligte sich und kümmerte sich um die Gäste.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.